Studieren in Australien

Mit einem Studium an einer australischen Universität erhält der Hochschulabschluss durch den Auslandsaufenthalt eine deutliche Aufwertung und erhöht die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

An australischen Hochschulen finden Studenten hervorragende Bedingungen für ein Semesterstudium oder einen kompletten Studiengang vor. In Zeiten zunehmender Globalisierung wirkt sich ein Auslandsstudium positiv auf den weiteren Lebensweg aus. Insgesamt 39 Universitäten stehen Ihnen für ein Studium in Australien zur Auswahl. Das System entspricht weitestgehend europäischen Standards. Es beginnt mit dem akademischen Titel des Bachelors, für das in der Regel eine Studienzeit von vier Jahren erforderlich ist. Anschließend besteht die Möglichkeit, den Master-Abschluss zu erwerben. Dafür müssen weitere ein bis zwei Jahre eingeplant werden.

Der Lehrplan an australischen Universitäten ist klar strukturiert und zeichnet sich durch große Übersichtlichkeit aus. Die Hochschulen sind technisch gut ausgerüstet und der Lehrstoff befindet sich immer auf dem aktuellen Stand. Wer sich entschließt, das Studium in Australien zu absolvieren, muss die Studiengebühren und den Lebensunterhalt aus eigener Tasche finanzieren oder sich um ein Stipendium bewerben. Der überwiegende Teil der Gelder von ausländischen Studenten fließt direkt in das Bildungssystem und kommt den Hochschulen unmittelbar zugute. Grundlage für die Studienzulassung sind gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Darüber hinaus werden ein entsprechendes Visum und eine Krankenversicherung benötigt.

TOP