Sehenswürdigkeiten auf Sardinien

Sardinien bietet Ihnen eine Fülle an landschaftlichen Reizen und kulturellen Hinterlassenschaften alter Kulturen. Entdecken Sie die urwüchsigen Küstenabschnitte, die quirligen Hafenstädte und die mondänen Urlaubsregionen der italienischen Mittelmeerinsel.

Sardinien Sehenswürdigkeiten
Sardinien Sehenswürdigkeien

Sardinien hat eine landschaftliche Vielfalt zu bieten, die eher an einen kleinen Kontinent, als an eine Mittelmeerinsel erinnert. Schroffe Steilküsten wechseln sich mit weißen Sandstränden ab, tiefe Pinien- und Korkeichenwälder bedecken große Teile des Inselinneren und gewaltige Berggipfel ragen mehr als 1.800 Meter hoch in den Himmel. Die Inselwelt von La Maddalena im Norden von Sardinien erinnert mit ihren feinsandigen Badebuchten und dem türkisfarbenen Wasser an einen Südseearchipel. In der Ferne sind die verschwommenen Umrisse der Küste von Korsika zu erkennen. Die kleine Hafenstadt Palau auf dem sardischen Festland ist der Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise in das Labyrinth dieser 62 Inseln.

Olbia und Cagliari sind pulsierende Städte auf Sardinien. Hier befinden sich die internationalen Flughäfen der Insel und in den Häfen legen riesige Kreuzfahrtschiffe an. In der Küstenstadt Alghero unternehmen Sie einen Ausflug ins Mittelalter. Aufgrund der spanischen Vergangenheit der Stadt wird sie "Klein-Barcelona" genannt. Dicke Bastionsmauern umschließen den Ort und in den verwinkelten Gassen herrscht in den Sommermonaten reger Betrieb. Legendär sind die roten Felsen in der kleinen Hafenstadt Arbatax. Mit ihrer auffälligen Färbung bilden sie einen atemberaubenden Kontrast zum azurblauen Himmel und zum tiefblauen Meer.

Die Küsten Sardiniens sind von einer ungeheuren landschaftlichen Vielfalt gekennzeichnet. Die weißen Strände an der Costa Rei werden in unregelmäßigen Abständen von kantigen Granitfelsen unterbrochen. Versteckte Buchten, die oft nur zu Fuß über steinige Pfade zu erreichen sind, liegen umgeben von schroffen Felswänden am grünlich schimmernden Meer. An der Costa Verde im Südwesten der Mittelmeerinsel befinden sich geschützte Bereiche, in denen sich alljährlich Meeresschildkröten zur Eiablage ein Stelldichein geben. Die felsigen Riffe in dieser Region bilden ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Das mondäne Leben der Insel tobt in den Sommermonaten an der Costa Smeralda. Luxuriöse Hotels und Appartementanlagen ziehen sich an diesem Küstenabschnitt entlang. In den Jachthäfen schaukeln die weißen Segel- und Motorboote auf den Wellen. Hier treffen sich in den Sommermonaten die Reichen und Berühmten aus der Welt des Films und Entertainments, um unter den Strahlen südlicher Sonne ihre Ferien zu verbringen.

  • Alghero

    Alghero

    Kleinod mittelalterlicher Baukunst

    Alghero ist eine Stadt im Nordwesten Sardiniens in der Provinz Sassari. Mächtige Mauern umschließen den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen gewundenen Gassen.
    Weiterlesen


  • Arbatax

    Arbatax

    anmutige Felsen und Ursprünglichkeit

    Arbatax liegt an der Ostküste Sardiniens in der Provinz Ogliastra. Wahrzeichen des Ortes sind die roten Felsen, die einen eindrucksvollen Kontrast zum dunklen Blau des Meeres bilden.
    Weiterlesen


  • Cagliari

    Cagliari

    sardische Haptstadt mit Geschichte

    Die Hauptstadt der autonomen Region Sardinien liegt im Süden der Insel. In der malerischen Altstadt von Cagliari finden Sie kleine verwinkelte Gassen.
    Weiterlesen


  • Costa Rei

    Costa Rei

    ein malerischer Landstrich

    Im äußersten Südosten Sardiniens befindet sich mit der Costa Rei ein Küstenabschnitt, der von einer einsamen Berglandschaft und urwüchsigen Wäldern umgeben ist.
    Weiterlesen


  • Costa Smeralda

    Costa Smeralda

    ein Urlaubspapradies

    Das smaragdgrüne Wasser an diesem Küstenabschnitt im Nordosten Sardiniens verlieh der Costa Smeralda den Namen. Weltweit bekannt wurde die Küste als Treffpunkt des Jetsets.
    Weiterlesen


  • Costa Verde

    Costa Verde

    intakte Natur und einsame Strände

    Die Costa Verde ist eine Region im Südwesten von Sardinien. Der etwa 47 Kilometer lange Landstrich bezieht seinen Reiz aus der intakten Natur mit langen Stränden.
    Weiterlesen


  • La Maddalena

    La Maddalena

    ein einzigartiges Naturwunder

    Die Inselgruppe La Maddalena bildet den nördlichsten Zipfel von Sardinien. Die mehr als 62 Inseln bestehen aus verwitterten Granitfelsen und liegen in der Straße von Bonifacio.
    Weiterlesen


  • Olbia

    Olbia

    Tor zur Welt

    Als Tor zur Welt besitzt Olbia eine lange Tradition. Heute ist die viertgrößte Stadt der Mittelmeerinsel mit ihren langen Sandstränden ein touristisches Highlight im Urlaub.
    Weiterlesen


  • Palau

    Palau

    wild zerklüftete Küstenregion

    Palau ist eine kleine Hafenstadt im Nordosten von Sardinien. Sie liegt in der Provinz Olbia-Tempio, die für ihre bizarren Granitfelsen und die wild zerklüftete Küste bekannt ist.
    Weiterlesen


  • Porto Cervo

    Porto Cervo

    glamouröses Zentrum der Küste

    Porto Cervo ist das glamouröse Zentrum der Costa Smeralda. In den Sommermonaten tummeln sich in der Hafenstadt internationale Prominente aus der Welt des Films und Sports.
    Weiterlesen

Zu Ihrer Orientierung finden Sie hier unsere Karte Sardinien.

TOP