Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/224833_56332/de.reiselexikon.2012/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(388) : eval()'d code on line 7
Autoreisen nach Italien

Autoreisen nach Italien

Italien ist aufgrund der schnellen Erreichbarkeit ein hervorragendes Reiseziel für eine Autoreise. Das Land südlich des Alpenhauptkammes bereisen Sie im Rahmen eines Familienurlaubs, einer Aktivreise oder eines Skiurlaubs.

Autoreisen Italien
Autoreisen Italien - Toskana

Reisende, die ihren Urlaub in Italien verbringen, entscheiden sich mehrheitlich für die Anreise mit dem eigenen Pkw. Die Autoreise führt über den Brennerpass oder durch den Gotthard-Straßentunnel. In Italien erwartet Sie ein gut ausgebautes Autobahnnetz, an das die beliebtesten Urlaubsregionen des Landes angebunden sind. Im Gegensatz zu Deutschland sind Autobahnen stets mit grünen Schildern markiert, während Staatsstraßen mit blauen Schildern gekennzeichnet sind. Braune Schilder weisen auf bedeutende Sehenswürdigkeiten oder touristische Einrichtungen hin. In einigen Regionen des Landes sind die Hinweisschilder zweisprachig.

Auf einer Auroreise nach Italien ist zu beachten, dass außerhalb geschlossener Ortschaften auch tagsüber stets das Abblendlicht am Fahrzeug eingeschaltet werden muss. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen auf Autobahnen bei 130 km/h, auf Staatsstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften bei 90 km/h und innerorts bei 50 km/h. Bei Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit werden in Italien deutlich höhere Bußgelder fällig als in Deutschland. Die meisten Autobahnen im Land sind mautpflichtig. Im Gegensatz zu Österreich oder der Schweiz gibt es keine Vignette, sondern die Straßennutzungsgebühr wird an eigens eingerichteten Zahlstellen entrichtet, die sich am Ende eines gebührenpflichtigen Autobahnabschnitts befinden.

In Italien stehen Ihnen verschiedene Urlaubsmöglichkeiten zur Auswahl. Im Rahmen einer Aktivreise erkunden Sie die vielfältigen Berglandschaften und Küstenregionen auf Wanderungen und Radausflügen. Kletterenthusiasten finden in den Dolomiten erstklassige Bedingungen für erlebnisreiche Bergabenteuer. Die Bergregion erstreckt sich über die Provinzen Südtirol, Trentino und Belluno und bietet im Winter exzellente Voraussetzungen für einen Skiurlaub. Die Vorteile einer Autoreise wissen besonders Familien mit Kindern zu schätzen, die bevorzugt den Sommerurlaub in Italien verbringen. Beliebte Reiseziele in einem Familienurlaub sind die Strände der Adria, der italienischen Riviera und der Mittelmeerinseln Sardinien und Sizilien. Bei einem Urlaub auf den Inseln erfolgt die Überfahrt vom Festland mit einer Autofähre.

Das reiche kulturhistorische Erbe des Landes lernen Sie auf einer Städtereise Italien kennen. Metropolen wie Rom, Neapel, Florenz und die Lagunenstadt Venedig gehören zu den meistbesuchten Städten innerhalb des Landes. Die sanft geschwungenen Hügellandschaften der Toskana, die oberitalienische Provinz Venetien und die Alpenregionen in Südtirol und im Aostatal zählen zu den populärsten Reisezielen für einen Wellnessurlaub in Italien. Zahlreiche heiße Thermalquellen mit heilkräftigem Wasser befinden sich in diesen Regionen. In modernen Thermen relaxen Sie in großzügig angelegten Saunalandschaften, genießen entspannende Massagen und baden in schwefelhaltigem Thermalwasser. Eine bestimmte thematische Ausrichtung besitzen Eventreisen nach Italien. Sie sind mit dem Besuch einer kulturellen oder sportlichen Großveranstaltung verbunden oder finden zu bestimmten Anlässen wie Weihnachten oder Silvester statt.

TOP