Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/224833_56332/de.reiselexikon.2012/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(388) : eval()'d code on line 7
Transatlantik Kreuzfahrt - Luxusliner auf alten Schifffahrtsrouten

Transatlantik Kreuzfahrt

Eine Transatlantik Kreuzfahrt ist eine mehrwöchige Seereise, die Sie vom europäischen Festland an die Küsten des amerikanischen Kontinents führt. Auf der Kreuzfahrt überqueren Sie den Atlantischen Ozean auf alten Schifffahrtsrouten, die seit mehreren Hundert Jahren genutzt werden.

Transatlantik Kreuzfahrt
Transatlantik Kreuzfahrt - die Queen Mary 2 in New York

Eine Transatlantik Kreuzfahrt ist eine mehrwöchige Seereise, die sich über einen Zeitraum von 18-24 Tagen erstreckt. Der bekannteste Transatlantikliner ist das Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2, das zeitweise auf der Route zwischen Europa und Amerika eingesetzt wird. Startpunkt einer Transatlantik Kreuzfahrt sind Hafenstädte in England, Portugal oder Spanien. Ziel der Seereise sind verschiedene Metropolen an der amerikanischen Ostküste. Transatlantik Kreuzfahrten, die den Atlantischen Ozean auf der nördlichen Route überqueren, enden häufig in New York. Auf der südlichen Route werden Zwischenstopps auf Madeira, den Azoren und auf mehreren Inseln in der Karibik eingelegt, bevor die Seereise im Hafen von Miami im US-Bundesstaat Florida endet. Erfolgt die Buchung über einen Reiseveranstalter, sind der Hinflug zum Starthafen und der Rückflug nach Europa im Reisepreis eingeschlossen.

Im Starthafen auf der britischen Insel oder in den südeuropäischen Ländern steht vor der Einschiffung häufig ein eintägiger Aufenthalt inklusive Stadtbesichtigung auf dem Programm. Zahlreiche Transatlantik Kreuzfahrten beginnen in der spanischen Hafenstadt Barcelona, wo am Nachmittag die Einschiffung erfolgt. Am frühen Abend legen die Luxusliner ab und nehmen Kurs auf die offene See. Nachdem die Straße von Gibraltar passiert ist, liegt die unendliche Weite des Atlantischen Ozeans vor Ihnen. Während der Seetage genießen Sie den Blick auf die tiefblaue Wasseroberfläche und nutzen die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten an Bord. Ein erster Zwischenstopp wird auf vielen Transatlantik Kreuzfahrten auf der Blumeninsel Madeira eingelegt. Im Hafen von Funchal liegt das Schiff zwischen sieben und neun Stunden vor Anker, sodass Ihnen genügend Zeit bleibt, die portugiesische Blumeninsel im Rahmen eines Landausfluges zu erkunden.

Anschließend liegen mehrere Tage auf offener See vor ihnen, an denen Sie die Annehmlichkeiten genießen, die der moderne Ozeanriese zu bieten hat. Schiffe, die auf einer Atlantiküberquerung eingesetzt werden, besitzen eine luxuriöse Ausstattung und warten mit einem erstklassigen Service auf. Auf großzügig bemessenen Sonnendecks stehen den Passagieren Liegen zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung. Ein oder mehrere beheizbare Swimmingpools, einige Whirlpools und mehrere Cocktailbars befinden sich auf den Decks. In großzügigen Wellnessbereichen entspannen Sie bei einer professionellen Kosmetikbehandlung, bei einer wohltuenden Massage oder beim Besuch der finnischen Sauna oder des türkischen Dampfbades. Für eine Einstimmung auf die nächsten Reiseziele sorgen karibische Wohlfühlbehandlungen, die von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden.

Lässt das Wetter während der mehrtägigen Überfahrt auf dem Atlantik einen Aufenthalt an Deck nicht zu, stehen Ihnen abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten auf verschiedenen Decks zur Auswahl. Kreuzfahrtschiffe, die auf der Transatlantikroute eingesetzt werden, verfügen über einen Kinosaal, eine Bibliothek und zahlreiche Salons, Lounges und Bars mit großen Panoramafenstern. In weichen Polstern genießen Sie die Aussicht auf das Meer bei einem Cappuccino oder nutzen die Zeit für einen Einkaufsbummel in den Ladenpassagen. Die einzelnen Decks sind über Aufzüge miteinander verbunden und als Ansprechpartner steht Ihnen das Personal in der Lobby zur Verfügung. Auf einer Transatlantik Kreuzfahrt ist das Publikum international und die Bordsprache ist in der Regel Englisch. Entsprechende Sprachkenntnisse sind aus diesem Grund von Vorteil.

Für Kinder gibt es mehrere Clubs, die der jeweiligen Altersgruppe entsprechende Freizeitmöglichkeiten bieten. Tischtennisplatten und Billardtische stehen ebenso zur Verfügung wie Mal- und Bastelräume. Jedes Kreuzfahrtschiff ist darüber hinaus mit einem Waschsalon und einem Internetcafé ausgestattet. Während der Seetage hat das Spielkasino geöffnet und zahlreiche Bars und Spezialitätenrestaurants stehen den Passagieren offen.

Auf einer Transatlantik Kreuzfahrt ist die Verpflegung im Rahmen einer Vollpension enthalten. Das Speisen in den Spezialitätenrestaurants ist gegen einen Aufschlag möglich. Das Verpflegungspaket enthält täglich drei Mahlzeiten sowie die Tischgetränke. Zusätzliche Kosten für Cocktails, Wein und Drinks in den Bars werden auf das Kabinenkonto gebucht und am Ende der Kreuzfahrt abgerechnet. Auf den Kreuzfahrtschiffen stehen Ihnen Innenkabinen ohne Fenster und Außenkabinen mit Bullauge oder Fenster zur Auswahl. In der Regel handelt es sich um Doppelkabinen. Bei einer Einzelbelegung wird ein Aufpreis erhoben. Die Unterkünfte sind mit einem eigenen Bad, Fernseher, Bordtelefon und Safe ausgestattet. Auf Transatlantik Kreuzfahrten, die über einen deutschen Reiseveranstalter gebucht werden, steht Ihnen zu bestimmten Zeiten eine deutschsprachige Reiseleitung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Nach mehreren Seetagen erreichen Sie mit den ersten Karibikinseln den amerikanischen Kontinent. In Abhängigkeit von der Streckenplanung stehen Zwischenstopps auf Barbados, St. Maarten, Grenada oder der Dominikanischen Republik auf dem Programm. In den Hafenstädten tauchen Sie in die bunte Welt reizvoller Kolonialbauten ein und lernen das karibische Lebensgefühl kennen. Die Aufenthaltsdauer auf den Karibikinseln liegt zwischen acht und zehn Stunden. Sie haben die Möglichkeit, sich einem geführten Landgang anzuschließen, oder die tropischen Traumstrände auf eigene Faust zu entdecken. Nachdem Sie die letzte Karibikinsel verlassen haben, steuert das Kreuzfahrtschiff eine amerikanische Metropole an der Ostküste an. Von Miami oder New York erfolgt der Rückflug nach Europa, wobei für den Transfer zum Flughafen keine Extrakosten entstehen.

Zur Übersicht Kreuzfahrten >>
Zur Startseite Reiselexikon >>

TOP