Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/224833_56332/de.reiselexikon.2012/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(388) : eval()'d code on line 7
Rundreisen in Afrika

Rundreisen in Afrika

Afrika ist ein faszinierender Kontinent mit einer artenreichen Tierwelt und eindrucksvollen Landschaften. Auf einer Rundreise lernen Sie einzelne Länder und Regionen Afrikas kennen, die sich hinsichtlich der Kultur, der Naturschönheiten und der Lebensweise der Bevölkerung unterscheiden.

Rundreise Afrika
Rundreise Afrika - Dünen in der Naukluft Wüste in Namibia

Afrika gilt als die Wiege der Menschheit und ist der zweitgrößte Kontinent der Erde. Mit mehr als 50 Staaten, verschiedenen Klimazonen, facettenreichen Nationalparks und zahlreichen Ethnien und Kulturen bietet Afrika für jeden Urlauber das passende Reiseziel. Zwischen den Küsten des Mittelmeeres und dem Kap der Guten Hoffnung erstrecken sich trockene Wüsten, staubige Savannen und tropische Regenwälder. In der Serengeti und im Krüger Nationalpark können Sie auf einer Safari im Rahmen Ihrer Rundreise die "Big Five" des afrikanischen Kontinents in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Nashorn, Elefant, Büffel, Löwe und Leopard sind in den Weiten der afrikanischen Savanne beheimatet. In vielen Küstenregionen begegnen Ihnen die Spuren der Kolonialherrschaft. Zahlreiche Küstenstädte empfangen Sie mit britischer, französischer und portugiesischer Kolonialarchitektur und endlose Strände laden am Mittelmeer, am Atlantischen und am Indischen Ozean zum Schwimmen und Schnorcheln ein.

Afrika Rundreisen führen Sie jeweils in eine bestimmte Region des Kontinents, denn mit einer Größe von 30,3 Millionen Quadratkilometern bedeckt er mehr als ein Fünftel der gesamten Landfläche der Erde. Allein aufgrund seiner gewaltigen Ausdehnung ist es extrem aufwändig, den gesamten Kontinent im Rahmen einer Rundreise zu erkunden. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten jedoch organisierte Rundreisen in ein bestimmtes Land oder eine Region an. Bei letzterer Variante handelt es sich um eine Kombinationsreise, bei der Sie zwei bis drei Länder im Süden, Osten oder Westen Afrikas kennenlernen.

Der Osten Afrikas ist von weiten Savannen, tropischen Regenwäldern und weißen Stränden am Indischen Ozean geprägt. Rundreisen in dieser Region kombinieren häufig einen Aufenthalt in Kenia mit Ausflügen in Tansania. Im Zentrum der Reise stehen Safaris im Serengeti Nationalpark, der seit 1981 zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört. Die grasbewachsenen Ebenen sind die Heimat von großen Säugetieren wie Elefanten, Giraffen, Löwen und Nashörnern. Als Übernachtungsmöglichkeiten dienen während einer Safari in dem Wildschutzreservat komfortabel ausgestattete Lodges mit Restaurant und Swimmingpool. Auf einer Rundreise im Osten Afrikas besuchen Sie Städte und Dörfer am Fuß des Kilimandscharo, dessen schneebedeckter Gipfel 5.895 Metern hoch in den Himmel ragt. Einige Reiseveranstalter bieten im Rahmen einer Afrika Rundreise Wander- und Klettertouren am höchsten Berg des afrikanischen Kontinents an. Eine Rundreise im Osten Afrikas kann mit einem Badeurlaub an den tropischen Traumstränden von Mombasa oder Sansibar kombiniert werden.

Lange bevor in Europa erste Gebäude aus Stein errichtet wurden, entstand in Ägypten eine Hochkultur, die mit den Pyramiden fantastische Bauwerke schuf. Eine Rundreise durch das Land am Nil führt Sie in das Tal der Könige bei Luxor, an den gewaltigen Assuan-Staudamm und in die Hauptstadt Kairo, wo Sie der monumentalen Muhammad-Ali-Moschee einen Besuch abstatten. Mit Marokko und Tunesien liegen weitere Länder im Norden Afrikas, die mit ihren bunten Basaren, den antiken Bauwerken der Römer und einzigartigen Naturlandschaften eine Fülle an Sehenswürdigkeiten zu bieten haben. Im Rahmen einer Rundreise besuchen Sie die Koutoubia-Moschee in Marrakesch, die historische Altstadt von Tunis und die malerische Hafenstadt Sousse mit ihren zahlreichen Bauwerken aus dem frühen Mittelalter.

Rundreisen im Süden Afrikas führen Sie in ausgedehnte Nationalparks, in pulsierende Metropolen und spektakuläre Küstenregionen. Ursprüngliche Landschaften mit einer artenreichen Flora und Fauna erwarten Sie im Krüger Nationalpark in Südafrika und im Etosha Nationalpark in Namibia. Safaris mit geländegängigen Fahrzeugen unter Leitung eines ortskundigen Guides sind Bestandteil aller organisierten Rundreisen in diesen Ländern. Die Safaris erstrecken sich über einen Zeitraum von 2-3 Tagen und schließen Übernachtungen in komfortabel ausgestatteten Lodges mitten im Naturreservat ein. Sie lernen die pulsierenden Metropolen Kapstadt und Johannesburg kennen und genießen in der südafrikanischen Hafenstadt Durban den Aufenthalt an tropischen Traumstränden. In Namibia spüren Sie in Swakopmund und Lüderitz einen Hauch deutscher Kolonialgeschichte und in der Kalahari bestaunen Sie Gnus, Antilopen und Giraffen in ihrem natürlichen Lebensraum.

Eine Afrika Rundreise planen und organisieren Sie entweder in Eigenregie und führen die Tour mit einem Mietwagen durch oder Sie entscheiden sich für eine organisierte Busrundreise mit mehreren Teilnehmern. Beide Varianten besitzen gewisse Vorzüge. Auf einer selbst organisierten Rundreise stellen Sie den Tourenplan unter Berücksichtigung persönlicher Interessen und Vorlieben zusammen. Sie entscheiden selbst, wie lange Sie sich in den afrikanischen Nationalparks aufhalten und wie viel Zeit Sie in den Städten verbringen. An Übernachtungsmöglichkeiten stehen Ihnen Hotels, Bed & Breakfast Pensionen, landestypische Lodges und Privatunterkünfte zur Auswahl. Auf dieser Rundreise bleiben Sie unabhängig und flexibel und müssen sich nicht an feststehende Abläufe halten. In einigen Ländern ist das Straßennetz allerdings stark sanierungsbedürftig und in den ländlichen Regionen überwiegen Schotterpisten.

Eine organisierte Busrundreise in Afrika hat den Vorteil, dass Sie sich um die Buchung der Unterkünfte, die Verpflegung und den Transfer zu den Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Region nicht selbst kümmern müssen. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von einer deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen und anschließend mit dem Bus zum Hotel gebracht. In Abhängigkeit vom Reiseverlauf erfolgt der Transport auf der Afrika Rundreise mit klimatisierten Reise- oder Minibussen. In den Städten übernachten Sie in Mittelklassehotels mit einer 3-4-Sterne-Klassifizierung. Während des Aufenthaltes in den Nationalparks schlafen Sie in Camps oder Lodges, die meist über eine komfortable Ausstattung verfügen. Grundsätzlich erfolgt die Unterbringung im Doppelzimmer bei einer Belegung mit zwei Personen. Einzelzimmer können optional gegen einen Aufpreis gebucht werden. Auf einer Busrundreise ist die Verpflegung im Rahmen eines Halbpension-Arrangements bereits im Reisepreis eingeschlossen.

Eine Besonderheit bilden in Afrika spezielle Safari-Rundreisen, bei denen Tierbeobachtungen in den afrikanischen Nationalparks im Mittelpunkt stehen. Diese Rundreisen werden nur mit einer begrenzten Anzahl an Teilnehmern durchgeführt. Auf dieser Tour lernen Sie die Tier- und Pflanzenwelt des afrikanischen Kontinents und verschiedene Lebensräume kennen. Statt eines Hotelzimmers erwartet Sie auf diesen Reisen ein Feldbett in einem Safari-Camp oder ein Liege in einem Lodge-Bungalow als Schlafplatz. Auf dieser Rundreise kommen Sie den Bewohnern der afrikanischen Savanne sehr nah, denn täglich stehen ein bis zwei Ausflüge in die Wildnis auf dem Programm. Die Lodges befinden sich meist in unmittelbarer Nähe zu Wasserlöchern, die von den Tieren in der Abenddämmerung aufgesucht werden. Von der Terrasse Ihrer Unterkunft und von speziellen Beobachtungspunkten können Sie Gazellen, Antilopen und Gnus aus der Nähe bestaunen.

TOP