Ägypten - Impfungen und Gesundheitsvorsorge

Reisen nach Ägypten werden nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Pauschalreiseangebote besonders von Familien gerne gebucht. Allerdings sollten Sie sich auch bei einem reinen Hotel-Urlaub ausreichend gegen Krankheiten absichern. Besonders beim Verzehr von einheimischen Speisen, die für europäische Mägen anfangs oft nicht oder nur schwer verträglich sind, sollten Sie daher genau aufpassen, um nicht mit dem "Fluch des Pharao" belegt zu werden. Eine Reiseapotheke ist darüber hinaus empfehlenswert, um sich bei kleineren Magenbeschwerden, Übelkeit und sonstigen Krankheitsbildern schnell selbst helfen zu können.

Darüber hinaus empfiehlt das Auswärtige Amt Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus. Beachten Sie dabei bitte, dass die Impfstoffe mitunter einige Wochen benötigen, um Ihrem Körper den vollständigen Schutz bieten zu können. Gehen Sie daher rechtzeitig vor Reiseantritt zum Arzt und lassen sich dort die jeweiligen Impfungen verabreichen. In Ägypten ist der Schutz vor Hepatitis A besonders wichtig, denn diese Erkrankung kann leicht durch verunreinigte Nahrung oder Trinkwasser ausgelöst werden.

Als wichtige Vorsorgeregel gilt in Ägypten grundsätzlich: kein Trinken des Wassers direkt aus dem Wasserhahn. Diese Vorsichtsmaßnahme gilt in Hotels ebenso wie in den privaten Haushalten Ägyptens. Das Wasser aus der Wasserleitung verursacht bei Touristen oft Übelkeit und Bauschmerzen, greifen Sie daher selbst beim Zähneputzen immer zu Mineralwasser aus geschlossenen Flaschen.

Malaria oder andere in Afrika verbreitete Krankheiten müssen in Ägypten nicht gefürchtet werden. Bei Wüstentouren und bei Übernachtungen in Wüstenzelten können Skorpione und andere kleine Wüstenbewohner ein Risiko darstellen. Im Falle von Stich- oder Bisswunden durch Tiere sollte sehr schnell ein Arzt aufgesucht werden. Darüber hinaus sollten Sie sich in Wüstenregionen nie ohne einen professionellen Führer bewegen und immer ausreichend Wasser sowie Sonnenschutz mit sich führen, um einem Sonnenstich vorzubeugen.

Stand: Juni 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP