Auswandern nach Äthiopien

Äthiopien gehört nicht zu den klassischen Zielen europäischer Auswanderer. In weiten Teilen des Landes herrscht große Armut und das Auswandern muss gut vorbereitet und geplant werden.

In großen Teilen Äthiopiens wird die Bevölkerung immer wieder von Hungersnöten heimgesucht und teilweise herrscht große Armut in dem ostafrikanischen Land. Zahlreiche international tätige Hilfsorganisationen engagieren sich in Äthiopien. Eine dauerhafte Auswanderung nach Äthiopien muss gut vorbereitet werden. Weder die Häuser und Wohnungen noch das Bildungs- und Gesundheitssystem entsprechen europäischen Maßstäben. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen liegt bei nur 51 Jahren. Bei Männern liegt Sie drei Jahre unter diesem Wert. Knapp zwei Drittel aller Einwohner Äthiopiens sind Analphabeten. Zwar existiert eine allgemeine Schulpflicht, doch es mangelt an Möglichkeiten, diese flächendeckend durchzusetzen.

In Äthiopien dürfen Sie sich ohne entsprechendes Visum nicht länger als sechs Monate aufhalten. Ein Aufenthalt über diesen Zeitraum hinaus macht eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung erforderlich. Führen familiäre Gründe wie eine Heirat zu einer Auswanderung in das afrikanische Land, wird die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis schnell und unbürokratisch erteilt. Alle anderen Einwanderer erhalten das Visum nur in Verbindung mit einer Arbeitserlaubnis. Die Arbeitsgenehmigung stellen die zuständigen Behörden im Land aus. Dazu benötigen Sie ein Businessvisum, das von der jeweiligen äthiopischen Botschaft in einer europäischen Hauptstadt erteilt wird. Voraussetzung ist die schriftliche Bestätigung eines künftigen Arbeitgebers aus Äthiopien. Dabei kann es sich um eine Firma oder eine Hilfsorganisation handeln.

Mit diesem Dokument und dem Businessvisum wenden Sie sich an die Ministry of Labor in der Hauptstadt Addis Abeba. Dort erhalten Sie die Arbeitserlaubnis mit der Sie im Anschluss bei der Ministry of Immigration and Nationality Affairs die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Sie gilt zunächst für ein Jahr und kann danach verlängert werden. Für die Wohnungssuche wenden Sie sich an einem Makler vor Ort, der mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut ist. Die Mietpreise liegen deutlich unter europäischem Niveau.

TOP