Unterkünfte in Äthiopien

Übernachtungsmöglichkeiten in Äthiopien beschränken sich im Wesentlichen auf Hotels verschiedener Kategorien und landestypische Lodges.

Unterkünfte Äthiopien
Unterkünfte Äthiopien - der Turmi Stamm in Äthiopien

Eine breit gefächerte Hotellandschaft erwartet Sie in der äthiopischen Landeshauptstadt Addis Abeba und in den touristisch gut erschlossenen Regionen im Norden des Landes. Im strukturschwachen Süden Äthiopiens ist das Angebot an Unterkünften begrenzt. Die größte Anzahl an Hotels unterschiedlicher Kategorien finden Sie in der Hauptstadt. Die Ausstattung ist in der Regel komfortabel und entspricht weitestgehend europäischem Standard. In Addis Abeba sind mit der United Nations Commission for Africa und der Afrikanischen Union verschiedene internationale Organisationen ansässig, die in regelmäßigen Abständen Konferenzen und Tagungen durchführen. Zu diesen Anlässen finden sich Teilnehmer aus der ganzen Welt ein. Die Hotels sind anlässlich dieser Veranstaltungen gut gebucht und es empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung.

Hotels in Addis Abeba sind ab einem 4-Sterne-Standard mit Klimaanlage, Telefon, Fernseher und Zimmersafe ausgestattet. Einige Häuser verfügen über Wellnessbereiche mit Saunalandschaft und Swimmingpool. In der Regel ist ein kostenloser Internetanschluss verfügbar. Ein Bad mit Dusche und WC gehört ebenfalls zur Standardausstattung. Im historisch bedeutsamen Norden Äthiopiens finden Sie in nahezu jeder kleineren Ortschaft ein Hotel. Die Ausstattung der Zimmer reicht von einfachen landestypischen Einrichtungen ohne Telefon und Fernseher bis hin zum Ausstattungskomfort nach europäischem Vorbild. Ein Bad mit Dusche und WC gehört in der Regel zu jedem Zimmer. Anhand des Preises für die Übernachtung können Sie sich ein Bild vom Komfort und Service machen. Die Zimmer in den Hotelbetrieben werden meist inklusive Frühstück vermietet. Besonderheiten gibt es in dem afrikanischen Land beim Begleichen der Rechnung. Während in den Häusern internationaler Hotelketten und in den staatlichen Hotelbetrieben mit Fremdwährung und Kreditkarte bezahlt werden kann, ist die Bezahlung in allen anderen Unterkunftsbetrieben häufig nur mit der Landeswährung möglich.

Die Lodge ist in Äthiopien eine landestypische Unterkunft, die sich meist inmitten landschaftlich reizvoller Gebiete befindet. Bei einer Lodge handelt es sich um eine lose Anzahl frei stehender Gebäude, die über Wohnraum, Schlafzimmer und Bad verfügen. Die Ausstattung dieser Unterkünfte variiert recht stark. Lodges sind in Äthiopien der ideale Ausgangspunkt für Trekkingtouren, Ausflüge mit dem Mountainbike und kleine Safaris zur Tierbeobachtung. Eine größere Anzahl dieser landestypischen Unterkünfte finden Sie am Ufer des Langano Sees. Der sodahaltige See ist das einzige Binnengewässer des Landes, in dem gefahrlos gebadet werden kann. Auf besonders nachhaltigen Ökotourismus setzt man in der Bishangari Lodge. Sie besteht aus acht Bungalows mit einfacher Ausstattung, die mitten in einem ausgedehnten Waldgebiet am Seeufer liegen. Jahrhundertealte Baumriesen recken ihre Wipfel rings um die Gebäude in die Höhe. Es gibt ein Restaurant und eine Bar. Die Bar befindet sich hoch über der Erde in der Krone eines 400 Jahre alten Baumes.

Weitere Lodges am Ufer des Langano Sees sind die Wenney Eco Lodge, von der Sie einen unverbauten Blick auf die Flusspferde haben und die moderner ausgestattete Sabana Lodge. Die höchstgelegene Unterkunft dieser Art auf dem afrikanischen Kontinent ist die Simien Lodge im gleichnamigen Nationalpark. Sie liegt auf einer Höhe von 3.260 Metern über dem Meeresspiegel und ist der perfekte Ausgangspunkt für Trekking-Touren in den Simien Nationalpark.

TOP