Hotels in Äthiopien

Die Hotellandschaft in Äthiopien erstreckt sich von luxuriösen 5-Sterne-Häusern in der Hauptstadt Addis Abeba bis zu kleinen Landhotels mit landestypischer Ausstattung und Komfort.

Die größte Dichte an Hotels unterschiedlicher Kategorien finden Sie in der Hauptstadt Addis Abeba. Die Übernachtungspreise orientieren sich an der Ausstattung und am Komfort und reichen von 200 USD pro Nacht in einer luxuriösen 5-Sterne-Unterkunft bis zu 10-20 USD pro Nacht in einem privaten Hotel auf dem Land. Die preislichen Unterschiede sagen viel über die Qualität der Unterkünfte aus. Während Geschäfts- und Kongresshotels im Stadtzentrum von Addis Abeba mit hervorragendem Service und erstklassiger Ausstattung aufwarten, erreicht die Mehrzahl der staatlichen Hotels nur annähernd europäischen Standard. Ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten privat geführte Hotels, die vom preislichen Niveau häufig unter den staatlich geführten Betrieben liegen. Oft werden die Zimmer inklusive Frühstück vermietet. Wichtig zu wissen ist die Tatsache, dass meist nur in den Luxusherbergen international agierender Hotelketten und in den staatlichen Hotels mit Fremdwährung bezahlt werden kann. In allen anderen Unterkunftsbetrieben wird die Rechnung in der Regel in der Landeswährung beglichen.

Insbesondere in den ländlichen Gebieten kann es vorkommen, dass der Strom zeitweise ausfällt. Höherklassige Hotelbetriebe verfügen zwar häufig über Stromgeneratoren, doch der Einsatz dieser Geräte ist verhältnismäßig teuer. Aus diesem Grund kommen die Generatoren nur selten zum Einsatz. In einigen Hotels ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass nach 20:00 Uhr kein Strom mehr genutzt werden kann. Außerhalb der Hauptstadt gibt es in den touristischen Zentren im Norden des Landes einige Mittelklassehotels, die als Übernachtungsmöglichkeit im Rahmen von Kultur- oder Rundreisen durch Äthiopien genutzt werden. Insbesondere in der Nähe der Kulturdenkmäler ist die Auswahl vergleichsweise groß und die Häuser besitzen eine gute Ausstattung. Diese Hotels in Äthiopien sind bei Individualtouristen beliebt, denn häufig sind die Kulturdenkmäler zu Fuß zu erreichen. Unterkünfte dieser Art befinden sich im mittelalterlichen Stadtzentrum von Lalibela, in der Heiligen Stadt Axum und in der alten Königsstadt Gondar.

Die Ausstattung der Zimmer in den Hotels im historischen Norden Äthiopiens ist in der Regel einfach. Sat-TV steht meist nur in der Lobby oder in einem Gemeinschaftsraum zur Verfügung. Zum Zimmer gehört ein Bad mit Dusche und WC. Telefon gibt es entweder auf dem Zimmer oder Sie können den Apparat an der Hotellobby nutzen. Ein Restaurant und eine Hotelbar gehören meist zum Unterkunftsbetrieb. Hotels dieser Art gehören in der Regel zur 3-Sterne-Kategorie. In der Hauptstadt Addis Abeba ist das Spektrum an Hotelbetrieben breiter gefächert. In den 4-Sterne-Häusern gehören Telefon, Fernseher, Zimmersafe und ein Bad mit Dusche und WC meist zur Standardausstattung. Ein Internetanschluss ist häufig vorhanden und kann kostenlos genutzt werden. Einige Häuser besitzen kleine Wellnessbereiche mit Sauna und Dampfbad. Eine Klimaanlage ist in der Regel vorhanden. Der vergleichsweise hohe Standard in den Hotels der äthiopischen Hauptstadt liegt am internationalen Publikumsverkehr. Die in Addis Abeba ansässigen Organisationen der United Nations Commission for Africa und der Afrikanischen Union führen regelmäßig Konferenzen mit internationaler Beteiligung durch. In diesen Zeiten empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung der Unterkunft, denn die Hotels sind zu diesen Spitzenzeiten regelmäßig ausgebucht.

TOP