Wandern auf den Kapverden

Die Inselgruppe der Kapverden ist vulkanischen Ursprungs und Wanderungen durch die zerklüftete Bergwelt führen Sie über Trekkingpfade und Wanderwege an tiefen Schluchten und bizarren Felsformationen vorbei.

Die Hauptinsel Santiago und die Inseln Fogo und Santo Antão sind die bergreichsten Eilande im kapverdischen Archipel. Sie sind hervorragend für kurze Wanderungen oder mehrtägige Trekkingtouren geeignet. Zahlreiche Routen führen bis in die hochalpinen Gipfelregionen erloschener oder aktiver Vulkane. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf diesen Wanderungen erforderlich. Die klimatischen Bedingungen stellen hohe Anforderungen an Kondition und Ausdauer. Insbesondere mehrtägige Wanderungen auf der Insel Santo Antão bilden mit den schweißtreibenden Aufstiegen in die alpine Bergwelt eine echte Herausforderung.

Die Hauptinsel des kapverdischen Archipels ist Santiago. Das Innere der Insel ist von eindrucksvollen Vulkanlandschaften mit grünen Tälern und bizarren Felsformationen geprägt. Mehrtägige Trekkingtouren führen unter Leitung eines ortskundigen Guides über einsame Verbindungspfade. Sie passieren malerische Bergdörfer und historische Orte. Die Übernachtungen erfolgen in Privatunterkünften bei kapverdischen Familien. Als Alternative zu einer geführten Trekkingtour können Sie sich für einen festen Standort auf Santiago entscheiden und eine abwechslungsreiche Wanderwoche auf der Insel verbringen. Unvergleichliche Eindrücke von der zerklüfteten Bergwelt erhalten Sie auf der Hochebene von Assomada und in den Wanderregionen der Serra Malagueta. Darüber hinaus genießen Sie die majestätische Ruhe in der abgeschiedenen Bergwelt von Boca Larga zwischen dem Stausee in der Ribeira Secca und der Ortschaft Joa Teves.

Spektakuläre Gebirgsregionen erwarten Sie auf der Insel Santo Antão. Wanderungen in den Bergwelten führen Sie über alte Maultierpfade in das Mittel- und Hochgebirge. Auf zahlreichen Wanderwegen sind Trittsicherheit und festes Schuhwerk erforderlich. Zu den Klassikern auf der kapverdischen Insel gehört die mehrtägige Steilküstentour von Cha de Igreja nach Ponta do Sol. Schließen Sie sich einer geführten Trekkingtour an und entdecken Sie die Mischung aus hochalpinem Flair und maritimem Ambiente. Durch den Südwesten der Insel führt eine anspruchsvolle Mehrtageswanderung von Ribeira das Patas bis in die Ortschaft Tarrafal.

Auf der Insel Fogo erhebt sich mit dem aktiven Vulkan Pico de Fogo der höchste Berg auf den Kapverden. Er besitzt eine Höhe von 2.829 Metern und ist nach dem Teide auf der Kanareninsel Teneriffa die höchste Erhebung im Atlantischen Ozean vor der afrikanischen Küste. Eine geführte Wanderung auf den Gipfel gehört zu den Highlights eines Wanderurlaubs auf den Kapverdischen Inseln. Im Rahmen einer viertägigen geführten Trekkingtour entdecken Sie darüber hinaus die landschaftliche Vielfalt der Vulkaninsel. Alpine Kenntnisse, Schwindelfreiheit und beste Kondition sind für eine Tour über den Klettersteig der Bordeira erforderlich.

TOP