Sehenswürdigkeiten in Marokko

Prächtige Moscheen, faszinierende Naturlandschaften und die jahrhundertealten Bauwerke der Könige gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Marokkos.

Marokko Sehenswürdigkeiten
Marokko Sehenswürdigkeiten

Marokko ist ein vom islamistischen Glauben geprägtes Land. Die prächtigen Moscheen des Landes gehören zu den populärsten Sehenswürdigkeiten des nordafrikanischen Landes. Zu den ältesten religiösen Bauwerken im Land zählt die Koutoubia-Moschee in Marrakesch. Sie wurde im 12. Jahrhundert aus Stampflehm errichtet und gehört zu den Wahrzeichen der marokkanischen Metropole. In der gleichen Stadt befindet sich mit den Saadier-Gräbern eine königliche Grabanlage aus dem 16. Jahrhundert, die wegen der prunkvollen Ausgestaltung der Grabkammern alljährlich von Hunderttausenden Touristen besucht wird. Einen Eindruck vom einstigen Reichtum der marokkanischen Herrscher gewinnen Sie bei einem Abstecher zum Palais el Badiî in Marrakesch. Der ehemalige Sultanspalast wurde im Jahr 1578 erbaut und gehörte damals zu den monumentalsten Bauwerken Nordafrikas.

Zu den landschaftlich reizvollsten Gartenanlagen von Marrakesch zählt der Menara Garten vor den Toren der Stadt. Gemeinsam mit der historischen Altstadt gehört die Grünanlage zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Wahrzeichen der marokkanischen Hauptstadt Rabat ist der Hassan-Turm im Zentrum. Dabei handelt es sich um das unvollendete Minarett einer Moschee, die ebenfalls nie fertiggestellt wurde. Eine architektonische Attraktion in der Stadt Meknes ist das Stadttor Bab-el-Mansour. Das Bauwerk wurde im Jahr 1732 fertiggestellt und besitzt eine reizvolle Verzierung der Außenfassade, die aus schmuckvollen Zellij-Kacheln besteht. Ein monumentales Bauwerk der Neuzeit ist die Hassan-II.-Moschee in Casablanca. Das islamistische Gotteshaus ist mit dem 210 Meter hohen Minarett das höchste religiöse Gebäude der Welt.

Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art ist das historische Lehmdorf Ait-Ben-Haddou am Fuß des Atlasgebirges. Das Dorf wurde vollständig aus Stampflehm errichtet und gehört seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei zahlreichen Hollywood-Produktionen diente das Dorf bereits als Kulisse. Eine spektakuläre Naturlandschaft am Rande des Atlasgebirges ist die Schlucht Todra Gorge. Die Steilwände stürzen an vielen Stellen nahezu senkrecht aus einer Höhe von 300 Metern in die Tiefe. Durch die Schlucht führt eine Straße, die allerdings an der engsten Stelle unterbrochen wird. Fahrzeuge müssen dort zur Weiterfahrt das Flussbett benutzen. Das pulsierende Zentrum von Marrakesch ist der zentrale Marktplatz Djemaa el Fna. Hier haben Sie die Gelegenheit, das turbulente Treiben eines orientalischen Basars hautnah kennenzulernen.

  • Ait-Ben-Haddou

    Ait Ben Haddou

    historisches Lehmdorf und Filmkulisse

    Ait-Ben-Haddou ist ein historisches Lehmdorf am Fuß des Atlasgebirges, dessen Grundmauern aus dem 11. Jahrhundert stammen und das seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.
    Weiterlesen


  • Bab-el-Mansour

    Bab el Mansour

    prunkvolles Stadttor

    Bab-el-Mansour ist ein prunkvolles Stadttor in der marokkanischen Königsstadt Meknes und gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt .
    Weiterlesen


  • Djemaa el Fna

    Djemaa el Fna

    zentraler Marktplatz in Marrakesch

    Die Djemaa el Fna ist das pulsierende Herz der marokkanischen Metropole Marrakesch. Der zentrale Marktplatz hat orientalisches Ambiente.
    Weiterlesen


  • Hassan-Turm

    Hassan Turm

    ein unvollendetes Minarett

    Der Hassan-Turm ist das Wahrzeichen der marokkanischen Hauptstadt Rabat. Bei dem Bauwerk handelt es sich um das unvollendete Minarett einer Moschee aus dem 12. Jahrhundert.
    Weiterlesen


  • Hassan-II.-Moschee

    Hassan II Moschee

    höchstes religiöses Gebäude

    Die Hassan-II.-Moschee ist ein islamistisches Gotteshaus in der Hafenstadt Casablanca, das anlässlich des 60. Geburtstages des marokkanischen Königs erbaut wurde.
    Weiterlesen


  • Koutoubia-Moschee

    Koutoubia Moschee

    altehrwürdig in Marrakesch

    Die Koutoubia-Moschee wurde im 12. Jahrhundert erbaut und befindet sich in der marokkanischen Metropole Marrakesch.
    Weiterlesen


  • Menara Garten

    Menara Gärten

    öffentlicher Stadtpark

    Der Menara Garten in Marrakesch ist ein öffentlicher Stadtpark, der gemeinsam mit der historischen Altstadt der marokkanischen Großstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.
    Weiterlesen


  • Palais el Badiî

    Palais el Badii

    steinerne Ruinen eines Palastes

    Das Palais el Badiî war einst ein prunkvoller Palast, den Sultan Ahmad al-Mansur im Jahre 1578 in der marokkanischen Stadt Marrakesch errichten ließ.
    Weiterlesen


  • Saadier-Gräber

    Saadier Gräber

    populäre Attraktionen

    Die maurischen Saadier-Gräber liegen unmittelbar neben der Kasbah-Moschee in Marrakesch und gehören wie die gesamte Altstadt der Metropole zum Weltkulturerbe der UNESCO.
    Weiterlesen


  • Todra Gorge

    Todra Gorge

    eine spektakuläre Schlucht

    Todra Gorge ist eine spektakuläre Schlucht im Atlasgebirge, die von den Flüssen Todra und Dades aus dem Fels gewaschen wurde und zu den populärsten Sehenswürdigkeiten Marokkos gehört.
    Weiterlesen

Zu Ihrer Orientierung finden Sie hier unsere Karte Marokko.

TOP