Literaturtipps für Tansania

Tropische Regenwälder, endlose Savannen und palmengesäumte Traumstrände – Tansania hat eine Fülle an kontrastreichen Landschaften mit einer riesigen Artenvielfalt zu bieten.

Auf einer Reise nach Tansania dürfen gute Reiseführer im Handgepäck nicht fehlen. Wegen der landschaftlichen Vielfalt mit verschiedenen Vegetationszonen empfiehlt es sich, einen allgemeinen Reiseführer und einen speziellen Reiseführer für die Nationalparks mitzuführen. Mit dem Arusha Nationalpark, der Serengeti, dem Tarangire Nationalpark und dem Manyara Nationalpark befinden sich riesige Wildreservate in Tansania, deren Einzelheiten in einem allgemeinen Reiseführer nicht komplett beschrieben werden können. Wenn Sie Tansania im Rahmen einer Kombireise aus Safari und Strandurlaub bereisen, müssen Sie bei der Auswahl Ihrer Lektüre darauf achten, dass die Insel Sansibar in den Beschreibungen enthalten ist.

Der Schauspieler Hardy Krüger besaß eine Farm in Tansania und verbrachte lange Jahre in dem Land. In einem Buch schildert er seine Erlebnisse und Erfahrungen beim Aufbau der Farm am Fuß des Kilimandscharos. Wenn Sie eine Trekking-Tour oder eine Besteigung des gewaltigen Berges planen, dürfen gute Wanderkarten nicht in Ihrem Rucksack fehlen. Nicht nur für kulturell interessierte Reisende hält Literatur über die Lebensweise im Land spannende Details bereit. In Tansania sind rund 120 Völker beheimatet. Zahlreiche Stämme leben seit Jahrhunderten in abgeschiedener Wildnis nach uralten Regeln und Gesetzen.

TOP