Auswandern China

China zählt zu den wirtschaftlich am schnellsten wachsenden Ländern der Erde. Zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt wollen an der prosperierenden Entwicklung in dem asiatischen Land teilhaben und planen aus diesem Grund die Auswanderung nach China.

Bereits für die Einreise als Tourist nach China besteht für Europäer Visumspflicht. Dieses Visum müssen Sie im Vorfeld Ihrer geplanten Auswanderung bei der chinesischen Auslandsvertretung beantragen. Vor Ort werden keine Visa ausgestellt. Die Verwaltungsregionen Hongkong und Macao besitzen einen Sonderstatus. Zur Einreise in diese Landesteile benötigen Sie generell kein Visum. Voraussetzung zur Erteilung des Visums ist ein mindestens sechs Monate gültiger Reisepass. Nach Ihrer Ankunft in China sind Sie verpflichtet, sich innerhalb von 24 Stunden bei der örtlichen Polizeidienststelle zu melden.

Das Auswärtige Amt empfiehlt einige Schutzimpfungen bei einem längeren Aufenthalt in China. Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio sollten Sie obligatorisch vorweisen können. Eine Malariaprophylaxe ist bei einem Aufenthalt in bestimmten Regionen angeraten. Bei einem dauerhaften Aufenthalt in dem mittelasiatischen Land benötigen Sie ein Gesundheitszeugnis mit HIV-Test, EKG und Röntgenaufnahmen der Lunge. Generell besitzt die medizinische Versorgung in China nicht die gleichen Standards wie in Europa. Mit Einschränkungen in der technischen Ausstattung und im hygienischen Bereich müssen Sie in ländlichen Gebieten rechnen.

Wichtige Voraussetzung für den dauerhaften Aufenthalt im Land ist das Beherrschen der chinesischen Sprache. Neben dem von vielen Einheimischen gesprochenen Hochchinesisch gibt es sieben weitere Dialekte, die sich stark voneinander unterscheiden. Allein zur Niederschrift der chinesischen Schriftzeichen bedarf es einiger Trainingseinheiten und einer gewissen Kunstfertigkeit. Ein intensives Studium der chinesischen Kultur sollte vor der Auswanderung erfolgen. Verhaltensregeln und die Art und Weise der Kommunikation weichen zum Teil deutlich von europäischen Gepflogenheiten ab. Vorteilhaft wirkt sich ein gewisses Grundwissen in den Bereichen Recht, Verhandlungstechnik und Wirtschaft aus.

Auswanderer besitzen in China gute Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten. Traditionell ist der Osten des Landes am stärksten besiedelt und in dieser Region konzentriert sich die Wirtschaftskraft des Landes. Eine gute Wohnqualität finden Sie im Umfeld der großen Städte Peking, Shanghai und Hongkong vor. Als Arbeitnehmer müssen Sie mit deutlich längeren Arbeitszeiten und weniger Urlaub als in Deutschland rechnen. Die Lebenshaltungskosten liegen zwar unter europäischen Maßstäben, doch der zunehmende Wohlstand führt auch hier zu einer schrittweisen Angleichung.

TOP