Flughäfen und Fährhäfen in China

Der internationale Flughafen von Peking liegt 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Etwa 35 Kilometer trennen den internationalen Flughafen Pudong International von der Innenstadt Shanghai. Langstreckenflüge mit Lufthansa oder Air China haben häufig ihr Ziel in einer der Metropolen Chinas.

Die Volksrepublik China besitzt neben den großen internationalen Flughäfen wie etwa in Peking oder Shanghai auch zahlreiche kleinere Flughäfen und nationale Flüge sind die einfachste und schnellste Möglichkeit, die großen Distanzen im Land zu überbrücken. Nationale Flüge zwischen allen wichtigen Städten werden von verschiedenen chinesischen Fluggesellschaften regelmäßig durchgeführt. Seit der Aufhebung des Reiseverbots für Chinesen nach Taiwan im Jahr 2005 existieren auch Direktflüge von Peking oder Shanghai nach Taipeh.

2008 plante China die Eröffnung von 97 Flughäfen mit einem Investitionsvolumen von mehr als 42 Milliarden Euro bis zum Jahr 2020. In der Nähe von Peking wird gerade ein Flughafen der Superlative gebaut, der über 100 Millionen Fluggäste im Jahr empfangen soll und damit der größte Flughafen der Welt würde.

Die Volksrepublik China besitzt über 120.000 Kilometer Wasserstraßen und um die 1.400 Häfen. Etwa 60 Prozent der Wasserwege sind für Schiffe ausgelegt, die länger als 50 Meter sind. Die Schiffe, die die Häfen von China ansteuern, transportieren jährlich etwa 900.000 Passagiere.

In großen Hafenstädten wie Hongkong gibt es regelmäßige Fährverbindungen zum Beispiel vom China Hong Kong Pier nach Macau. In Shanghai finden Sie ebenfalls diverse Fährverbindungen, etwa von Puxi nach Pudong.

TOP