Strandurlaub in Indien

Kilometerlange Sandstrände, kleine Inselparadiese und tropische Temperaturen – Indien bietet mit seinem langen Küstenverlauf die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Strandurlaub unter Palmen.

Indien Strandurlaub
Indien Strandurlaub - Fischernetz am Strand von Kochi

An der indischen Westküste liegt die Ferienregion Goa. Kilometerweit ziehen sich die feinsandigen Strände am Arabischen Meer entlang. Palmen wachsen an manchen Stellen in unmittelbarer Meeresnähe. In den kleinen Dörfern erwarten zahlreiche Restaurants Ihren Besuch. Von privaten Gästehäusern bis zu 5-Sterne-Hotels haben Sie die Auswahl unter verschiedenen Urlaubsdomizilen. Der beliebteste Badestrand im Bundesstaat Kerala ist Kovalam. Die Strände befinden sich an der Südspitze Indiens. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 28 und 34 Grad und in dieser Region finden Sie eine Vielzahl an Ayurveda-Hotels. Auf den Kanalsystemen der Backwater können Sie in Ihrem Strandurlaub eine Fahrt mit dem Hausboot unternehmen.

Mahabalipuram liegt an der indischen Koromandelküste und hat neben endlosen Stränden zudem kulturelle Highlights zu bieten. Hier befinden sich die bedeutendsten archäologischen Fundstätten Südindiens. Die Wassertemperatur liegt meist bei 28 Grad und der Ort ist noch nicht touristisch überfüllt. Die Andaman & Nicobars Islands gehören zu einer Inselgruppe, die sich aus mehr als 570 Eilanden zusammensetzt. Wie an einer Perlenkette ziehen sich die tropischen Paradiese vor der Küste in der Bucht von Bengalen entlang. Ein nahezu unberührtes Strandparadies ist die kleine Insel Diu im Golf von Khambhat. Genießen Sie an den endlosen Stränden die Ruhe und Abgeschiedenheit unter Schatten spendenden Palmen.

TOP