Inseln in Indonesien

Indonesien besteht aus mehr als 17.000 einzelnen Inseln und ist damit der größte Inselstaat der Erde.

Indonesien Inseln
Indonesien Inseln - Bali

Die Inseln in Indonesien haben eindrucksvolle Naturlandschaften, spektakuläre geologische Formationen und jahrtausendealte Hinterlassenschaften alter Kulturen zu bieten. Im Rahmen einer Inselreise lernen Sie die faszinierenden Sehenswürdigkeiten des südostasiatischen Landes kennen. Grüne Reisfelder und beeindruckende Tempelanlagen besuchen Sie auf der Insel Java. In der Hauptstadt Jakarta tauchen Sie in das pulsierende Leben einer Millionenmetropole ein. Auf Sumatra und Sulawesi haben Sie die Gelegenheit, unterschiedliche ethnologische Volksgruppen kennenzulernen und auf Tauchgängen die Unterwasserwelt vor den Küsten zu erforschen. Besuchen Sie auf Sumatra das Rehabilitationszentrum für Orang-Utans und die Kultur der Minangkabau im Westen der Insel.

Die Insel Komodo gehört zur Gruppe der Kleinen Sundainseln und ist bekannt für die dort lebenden Komodowarane. Im Rahmen einer geführten Tour können Sie die Echsen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Auf der indonesischen Insel Borneo sollten Sie sich nicht eine Bootsfahrt auf dem Fluss Mahakham entgehen lassen. Im Tanjung Puting Nationalpark leben mit den Orang-Utans die größten Menschenaffen der Welt. Für einen Strandurlaub unter tropischer Sonne sind die Nachbarinseln Bali und Lombok ideal geeignet. Die touristische Infrastruktur ist auf Bali besser ausgebaut. Im Gegenzug empfängt Sie Lombok mit naturbelassenen Stränden und undurchdringlichen Regenwäldern.

TOP