Kreuzfahrten in Japan

Japanische Hafenstädte werden im Rahmen zahlreicher Kreuzfahrten im nordostasiatischen Raum angesteuert und Landausflüge in Tokio, Yokohama und Osaka gehören zum Programm dieser Reise.

Die meisten Kreuzfahrten im Japanischen Meer und im Pazifikraum erstrecken sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen. Häufig werden neben Zielen in Japan auch Hafenstädte in China und Südkorea angelaufen. In Japan werden am häufigsten die Häfen in Tokio, Osaka und Yokohama angesteuert, wo Sie an einer Stadtrundfahrt teilnehmen können oder die Metropolen auf eigene Faust erkunden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, mehrere japanische Inseln im Rahmen einer kürzeren Kreuzfahrt kennenzulernen. Die Einschiffung erfolgt in einer japanischen Hafenstadt und die Reise verläuft entlang der japanischen Pazifikküste. Oft steht ein Zwischenstopp im Süden Südkoreas auf dem Programm. Diese Kreuzfahrten erstrecken sich meist über einen Zeitraum von 3-6 Tagen und der Abfahrtshafen muss nicht zwangsläufig mit dem Ankunftsort übereinstimmen.

Während der Seetage genießen Sie die Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes. Die Schiffe verfügen über ein oder mehrere Swimmingpools, zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés. Auf großen Sonnendecks entspannen Sie auf bequemen Liegen und abends erwartet Sie ein buntes Unterhaltungsprogramm in geräumigen Theatersälen. Neben einer Shopping-Meile finden Sie auf einem modernen Kreuzfahrtschiff Kinosäle, Spielkasinos und Fitnessräume. Einige Kreuzfahrtschiffe sind mit einem eigenen Wellnessbereich ausgestattet, wo Sie entspannte Massagen und Beauty-Anwendungen erwarten. Sie haben die Wahl zwischen Innen- und Außenkabinen, die sich hinsichtlich des Preises unterscheiden. Einige Kreuzfahrtschiffe verfügen über Suiten mit eigenem Balkon. Vor den Landausflügen haben Sie die Gelegenheit, an einer Informationsveranstaltung teilzunehmen, auf der der Ablauf detailliert beschrieben wird.

TOP