Einreise Jordanien

Die Einreise nach Jordanien erfolgt auf dem Luftweg über die internationalen Flughäfen Aqaba, Amman oder Queen Ali bzw. auf dem Landweg über verschiedene Grenzübergänge.

Für die Einreise nach Jordanien benötigen EU-Staatsbürger und Schweizer Staatsangehörige einen gültigen Reisepass. Der Personalausweis genügt als Ausweisdokument nicht. Ein vorläufiger Reisepass wird von den jordanischen Behörden ebenfalls als Dokument bei der Einreise akzeptiert. Kinder benötigen einen separaten Kinderreisepass. Der Eintrag im Reisedokument der Eltern genügt seit dem 26.06.2012 für Minderjährige nicht mehr. Darüber hinaus dürfen Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen in das Land einreisen. Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten besitzen.

Zur Einreise nach Jordanien können die internationalen Flughäfen des Landes genutzt werden. Die größten Airports sind der internationale Flughafen in der Hauptstadt Amman, der Flughafen Queen Alia International und der Airport in der Stadt Aqaba am Roten Meer. Alternativ kann die Einreise auf dem Landweg über verschiedene Grenzübergänge zu Israel erfolgen. Allerdings wird von den arabischen Nachbarstaaten Jordaniens die Einreise verwehrt, wenn sich im Reisepass ein Stempel der israelischen Behörden befindet.

TOP