Reisen in Jordanien

Jordanien empfängt Sie mit einer großen kulturellen und landschaftlichen Vielfalt. Es stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, das Land im Nahen Osten zu entdecken.

Jordanien Reisen - Hippodrom in Jerash
Jordanien Reisen - Hippodrom in Jerash

Einen umfassenden Eindruck vom kulturellen Reichtum Jordaniens erhalten Sie auf einer Rundreise durch das Land. Von zahlreichen Vorteilen profitieren Sie, wenn Sie sich für eine organisierte Rundreise entscheiden, die von verschiedenen Reiseveranstaltern angeboten wird. Die Buchung der Hotelzimmer, der Transfer zu den Sehenswürdigkeiten und die Verpflegung im Rahmen einer Halbpension wird von der Organisatoren übernommen und Sie können sich vollständig auf die Highlights der Tour konzentrieren. Diese Art von Jordanien Reisen dauert meist zwischen 7 und 10 Tagen und im Anschluss können Sie den Aufenthalt im Land mit einem Badeurlaub am Roten Meer verlängern.

Eine deutschsprachige Reiseleitung nimmt Sie am Ankunftsflughafen in Empfang und versorgt Sie während der Reise mit interessanten Informationen zu Land und Leuten. Der Transfer erfolgt in modernen Reisebussen und für die Übernachtung werden Mittelklassehotels ausgewählt. Auf dieser Rundreise besuchen Sie die antiken Mosaike in der Stadt Madaba und unternehmen einen Abstecher zum Toten Meer im Westen des Landes. Häufig ist eine Jeep-Safari in der Wadi Rum Wüste und eine Besichtigung der antiken römischen Stadt Jerash im Programm enthalten. Obligatorischer Bestandteil einer Jordanien Rundreise ist ein Besuch in der Felsenstadt Petra, die vor rund 2.000 Jahren vom Volk der Nabatäer aus dem Stein gemeißelt wurde.

Ein Badeurlaub in Jordanien führt Sie an die breiten Sandstrände des Roten Meeres im Süden des Landes. Ankunftsort ist die Hafenstadt Aqaba, die von weichen Sandstränden umgeben ist. Zwar besitzt Jordanien nur einen schmalen Zugang zum Roten Meer, doch die Tauch- und Schnorchelreviere vor der Küste gehören zu den schönsten weltweit. Das milde Klima und Wassertemperaturen, die selbst im Winter nicht unter die 20-Grad-Marke sinken, machen die Strände des Roten Meeres zu einem beliebten Ganzjahresreiseziel. Zahlreiche Tauchbasen haben sich in der Umgebung von Aqaba angesiedelt und es werden dem jeweiligen Kenntnisstand entsprechende Tauchkurse angeboten.

Eine Studienreise ist hervorragend geeignet, um die kulturelle Vielfalt Jordaniens zu entdecken. Schwerpunkt dieser Reisen sind Besichtigungstouren zu den antiken Stätten. Die Wüstenschlösser vor den Toren der Hauptstadt Amman, die Kreuzritterburg Kerak und die Felsenstadt Petra lernen Sie auf einer Studienreise kennen. Darüber hinaus besteigen Sie den Berg Nebo, der im Alten Testament der Bibel eine Rolle spielt und besuchen die biblischen Orte am Toten Meer. Die Teilnehmer einer Studienreise besitzen die gleichen Interessensgebiete und nicht selten entwickeln sich bereits nach kurzer Zeit angeregte Gespräche zu bestimmten Themengebieten.

Naturliebhaber, Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten entdecken die landschaftliche Vielfalt Jordaniens im Rahmen einer Trekking-Tour. Verschiedene Reiseveranstalter haben Trekking-Reisen im Programm, die Sie in die Wadi Rum Wüste, in den Dana Nationalpark oder in den Jordangraben führen. Zu den populärsten Zielen gehört die Wüste Wadi Rum, die mit einer Mischung aus bizarren Felsformationen, ausgetrockneten Flusstälern und meterhohen Sandünen perfekte Voraussetzungen für spannungsgeladene Trekking-Abenteuer bietet. Sie haben die Wahl zwischen einer Jeep-Safari, einer Trekking-Tour auf dem Kamelrücken und Wanderausflügen in tiefen Canyons. Bei mehrtägigen Trekking-Touren übernachten Sie in Beduinenzelten, wo Sie von den Einheimischen mit herzlicher Gastfreundschaft empfangen werden.

TOP