Kambodscha Stromnetz

Das Stromnetz in Kambodscha beruht auf einer Netzspannung von 220 V / 50 Hz. Für den Betrieb elektrischer Geräte europäischer Herkunft ist ein Adapter erforderlich.

In Kambodscha sind lediglich 17 Prozent aller Haushalte an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Die Leitungen befinden sich in einem schlechten Zustand und Stromausfälle sind an der Tagesordnung. Mehr als 95 Prozent des Energiebedarfs deckt das Land durch die Verbrennung von Diesel. Wegen der Importabhängigkeit von Ölendprodukten gehören die Strompreise in Kambodscha zu den höchsten im gesamten südostasiatischen Raum.

TOP