Reisen in Kambodscha

Die UNESCO-Welterbestätte Angkor Wat, die idyllischen Landschaften am Binnensee Tonle Sap und die weißen Sandstrände am Golf von Thailand lernen Sie im Rahmen einer Kambodscha Rundreise oder während eines Badeurlaubs kennen.

Reisen
Reisen; hier: Tempel im Dschungel

Eine Rundreise durch Kambodscha bietet Ihnen die Gelegenheit, Land und Leute kennenzulernen und einen umfassenden Eindruck von dem südostasiatischen Land zu erhalten. Verschiedene Anbieter bieten Rundreisen in klimatisierten Reisebussen an, die sich über unterschiedliche Zeiträume erstrecken. Drei- bis viertägige Reisen führen in die Region Siem Reap mit der UNESCO-Welterbestätte Angkor Wat. Die riesige Tempelanlage der Khmer wurde im 12. Jahrhundert errichtet und gehört zu den größten religiösen Bauwerken der Welt. Auf dieser Kurzreise unternehmen Sie einen Ausflug in die Stadt Siem Reap mit ihren jahrhundertealten buddhistischen Tempeln und Schreinen.

Längere Rundreisen erstrecken sich über einen Zeitraum von 12-20 Tagen und nehmen in der Regel in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh ihren Anfang. Am internationalen Flughafen werden Sie von einer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und anschließend erfolgt der Transfer ins Hotel. Diese Kambodscha Reisen führen Sie unter anderem in den Osten des Landes, wo Sie eine Bootsfahrt auf dem Mekong unternehmen, und an den Binnensee Tonle Sap. Dort besichtigen Sie die schwimmenden Dörfer der Einheimischen, die aufgrund des schwankenden Wasserstandes im größten Binnensee Südostasiens ständig ihre Position wechseln. In Battambang bewundern sie die reizvolle französische Kolonialarchitektur und in Phnom Penh lassen Sie sich von einem traditionellen Tuk Tuk durch die Straßen der Hauptstadt fahren.

Einige Kambodscha Rundreisen schließen einen Aufenthalt in den Nachbarländern Laos, Vietnam oder Thailand ein. Die Angebote der Reiseveranstalter variieren in Bezug auf den Ablaufplan. Die Anreise von Europa erfolgt per Flugzeug mit einem Zwischenstopp auf einem Flughafen in Südostasien. Direktverbindungen in die Hauptstadt Phnom Penh gibt es von europäischen Städten nicht. Auf einer organisierten Kambodscha Rundreise sind die Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung bereits im Reisepreis eingeschlossen. Grundsätzlich fallen auch für Eintrittsgelder in Museen keine zusätzlichen Kosten an, wenn der Besuch im Programmplan vorgesehen ist. Sie reisen gemeinsam mit anderen Teilnehmern in klimatisierten Bussen und übernachten in landestypischen Mittelklassehotels. Als beste Reisezeit für eine Kambodscha Rundreise eignet sich die Trockenzeit zwischen Dezember und März. Ab April setzen die ersten Monsunregenfälle ein, die bis Oktober anhalten und zahlreiche Straßen im Landesinneren unpassierbar machen.

Obwohl Kambodscha über mehrere Hundert Kilometer Strände am Golf von Thailand verfügt, gilt das südostasiatische Land noch immer als Geheimtipp für einen Badeurlaub. Die Küste ist nur an einigen wenigen Orten touristisch erschlossen. Zu den touristischen Zentren am Meer gehört der Küstenort Sihanoukville im Süden Kambodschas. Die Stadt hat sich als Ziel für einen Badeurlaub etabliert und verfügt über kleine Hotels, einige Unterkünfte für Backpacker und ein 5-Sterne-Resort. Die Strände Ochheuteal Beach und Serendipity Beach sind in der Hauptsaison gut besucht und es werden verschiedene Wassersportmöglichkeiten angeboten. Die Wassertemperatur an den weißen Stränden liegt ganzjährig konstant zwischen 26 und 29 Grad. Unter tropischer Sonne relaxen Sie im weißen Muschelsand und schwimmen in den seichten Gewässern in Küstennähe.

Individualurlauber finden in anderen Küstenregionen am Golf von Thailand unberührte palmengesäumte Sandstrände, die selbst in der Trockenzeit menschenleer sind. Grund sind die fehlende touristische Infrastruktur und die teilweise lange Anreise mit dem Bus. Wer bereit ist, bei der Unterkunft Abstriche zu machen und Kompromisse einzugehen, findet in Kep, auf der Insel Koh Rong und in dem Küstenort Cham Yeam idyllische Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser. Als Übernachtungsmöglichkeit stehen kleine Guest Houses zur Verfügung, deren Ausstattung allerdings nicht mit europäischen Standards vergleichbar ist. Einige Reiseveranstalter bieten eine Kombination aus kultureller Entdeckungsreise und Badeurlaub in Kambodscha an. Im Rahmen dieser Arrangements besichtigen Sie die Kulturgüter der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh und relaxen anschließend an den tropischen Traumstränden von Sihanoukville.

Was immer Sie auch auswählen, Kambodscha Reisen bieten Ihnen unvergessliche Erlebnisse.

TOP