Badeurlaub in Kambodscha

Kambodscha besitzt eine 440 Kilometer lange Küstenlinie am Golf von Thailand mit breiten tropischen Sandstränden und gilt als Geheimtipp für einen Badeurlaub.

Aufgrund der weitestgehend unterentwickelten touristischen Infrastruktur in den Küstenorten hat sich Kambodscha noch nicht zu einer klassischen Destination für einen Badeurlaub in Südostasien entwickelt. Obwohl das Land über mehrere Hundert Kilometer feinsandiger Strände verfügt, hat sich bisher lediglich der kleine Küstenort Sihanoukville zu einem Reiseziel für einen Badeurlaub in Kambodscha entwickelt. Der ruhige Ort liegt im Süden des Landes und hat mit dem vier Kilometer langen Ochheuteal Beach den bekanntesten Badestrand des Landes zu bieten. Kleine Holzhütten säumen den breiten Sandstrand und Strandverkäufer bieten Banana-Pancakes und kühle Getränke zum Kauf an. Palmen wachsen bis in Ufernähe und spenden Schatten an heißen Tagen.

Südlich von Sihanoukville schließt sich unmittelbar hinter der Flaniermeile der Serendipity Beach an und in Hafennähe wartet mit dem lebhaften Victory Beach ein weiteres Strandparadies auf Wasserratten und Sonnenanbeter. Der breite Sandstrand ist Treffpunkt der Backpacker und schnell schließen Sie in der aufgeschlossenen Atmosphäre neue Bekanntschaften mit Gleichgesinnten. Ruhe und Einsamkeit finden Sie am etwas außerhalb gelegenen Otres Beach. Der weiße Sandstrand wird von Palmen gesäumt und keine Hotelbauten und Ferienanlagen stören die paradiesische Ruhe unter tropischer Sonne. Sämtliche Strände in dem Küstenort fallen flach in den Golf von Thailand ab und sind aus diesem Grund hervorragend für einen Kambodscha Badeurlaub mit der Familie geeignet. In der Hauptsaison kann es am Serendipity Beach recht lebhaft werden.

Sämtliche Strände in Kambodscha sind frei zugänglich und die Wassertemperatur liegt zwischen 26 und 29 Grad. An den meistfrequentierten Strandabschnitten werden verschiedene Wassersportarten angeboten. Dazu gehören auch Tauchausflüge zu den Korallenriffen vor der Küste. Der Transfer von der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh bis nach Sihanoukville dauert rund vier Stunden mit dem Bus. Als Unterkunft bieten sich das einzige 5-Sterne-Resort oder zahlreiche kleinere Hotels und Gästehäuser im Ort an. Weitere tropische Strände erwarten Sie im Küstenort Kep und Cham Yeam in der Nähe der thailändischen Grenze. Die Regionen sind wie die Insel Koh Rong touristisch kaum erschlossen und Hotels mit westlichem Standard finden Sie dort nicht. Dafür erwarten Sie an der Küste idyllische Naturparadiese. Die weißen Strände sind menschenleer und Palmen wiegen sich leicht im Wind. Die Strände ziehen lediglich eine Handvoll Individualtouristen an und wer bereit ist, bei der Unterkunft Abstriche in Kauf zu nehmen, kann dort einen entspannten Kambodscha Badeurlaub im tropischen Klima zu verbringen.

TOP