Rundreisen in Kambodscha

Im Rahmen einer Kambodscha Rundreise statten Sie den Tempelanlagen von Angkor Wat einen Besuch ab, unternehmen eine Bootsfahrt auf den Tonle-Sap-See und tauchen in das pulsierende Leben auf einem Wochenmarkt in Siem Reap ein.

Eine Kambodscha Rundreise führt Sie in ein Land mit einem uralten kulturellen Erbe und faszinierenden Naturlandschaften. Reisen dieser Art geben Ihnen einen Einblick in die Lebensweise der Bevölkerung und machen Sie mit einem fremden Kulturkreis bekannt, der von Spiritualität und Traditionen geprägt ist. In der Hauptstadt Phnom Penh liegen jahrhundertealte Geschichte und Aufbruch in ein neues Zeitalter eng beieinander. Eine Stadtrundfahrt gehört bei vielen Reiseveranstaltern zum obligatorischen Programm eine Kambodscha Rundreise. Sie besuchen den Königspalast, die Silberpagode und mit Wat Phnom das bekannteste buddhistische Bauwerk der kambodschanischen Hauptstadt.

Ein kulturelles Highlight auf einer Kambodscha Rundreise ist der Besuch der Tempelanlage Angkor Wat, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde und zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in dem südostasiatischen Land gehört. Der Tempel der Khmer zählt zu den größten religiösen Bauwerken der Welt und wurde von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Als Ausgangspunkt für einen Ausflug zur Tempelanlage dient die Stadt Siem Reap mit ihren buddhistischen Tempeln. Ausflüge in die ländlichen Regionen führen Sie zum Urwaldtempel Ta Prohm und in kleine kambodschanische Dörfer. Eine weitere Station auf der Kambodscha Rundreise ist der Binnensee Tonle Sap mit seinen schwimmenden Dörfern. In Abhängigkeit vom Wasserstand wechseln die Dörfer ihren Standort auf dem größten See Südostasiens. Die Menschen leben auf Booten und Holzplattformen. Einige Reiseveranstalter bieten eine Weiterfahrt auf dem Fluss bis nach Battambang an, wo Sie die reizvolle französische Kolonialarchitektur bewundern können.

In Abhängigkeit von der Länge der Reise und der Routenplanung durch den Veranstalter steht ein Ausflug von Phnom Penh nach Tatai an der Küste des Golfes von Thailand auf dem Programm. Sie fahren mit dem Boot durch tiefe Mangrovenwälder und legen in einem landestypischen Fischerdorf einen Zwischenstopp ein. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel erwartet Sie am Tatai-Wasserfall, dessen Wasser sich aus einer Höhe von sechs Metern in ein Becken ergießt. Dort nehmen sie vor der Rückfahrt ein erfrischendes Bad im kühlen Nass. Ein außergewöhnliches Urlaubserlebnis ist eine Fahrt mit einer kambodschanischen Fahrradrikscha und einem der zahlreichen Tuk Tuks. Während Ihres Aufenthaltes in der Hauptstadt Phonm Penh haben Sie die Gelegenheit, einen Ausflug mit den landestypischen Fortbewegungsmitteln zu unternehmen.

Kambodscha Rundreisen erstrecken sich über unterschiedliche Zeiträume. Es werden Kurzreisen von bis zu drei Tagen angeboten, die sich auf die alte Kulturlandschaft bei Angkor Wat beschränken. Längere Rundreisen dauern bis zu 12 Tage und beinhalten einen Inlandsflug zwischen den Städten Phnom Penh und Siem Reap. Bootsfahrten auf dem Mekong und den See Tonle Sap sind bei diesen Rundreisen eingeschlossen. Längere Rundreisen erstrecken sich über einen Zeitraum von bis zu 20 Tagen und schließen einen Aufenthalt in Vietnam, Laos oder Thailand ein. Grundsätzlich erfolgt die Anreise per Flug über die thailändische Hauptstadt Bangkok, da es von Europa aus keine direkten Flugverbindungen nach Kambodscha gibt. Die Möglichkeit zur individuellen Verlängerung der Reise bieten zahlreiche Reiseveranstalter an.

Die Rundreisen durch Kambodscha werden mit klimatisierten Reisebussen durchgeführt. Grundsätzlich werden Sie von einer deutschsprachigen Reiseleitung am Flughafen in Empfang genommen, bevor anschließend der Transfer ins Hotel erfolgt. Sie übernachten in landestypischen Mittelklassehotels und auf einer Lodge. Die Verpflegung ist im Reisepreis inkludiert. Auch für die Besichtigung der im Programmplan vorgesehenen Museen und Kulturgüter entstehen keine weiteren Kosten. Die Preise beziehen sich in der Regel pro Person auf die Übernachtung im Doppelzimmer. Für die Buchung eines Einzelzimmers erheben die meisten Reiseveranstalter einen Aufpreis. Die Einreise nach Kambodscha ist nur mit einem Visum möglich, das Sie im Idealfall vor dem Reiseantritt bei der kambodschanischen Botschaft beantragen.

TOP