Hotels in Kambodscha

Die Hotellandschaft in Kambodscha reicht von einfachen Zimmern in einem landestypischen Guest House bis zum exklusiven 5-Sterne-Resort in den touristisch erschlossenen Regionen des Landes.

Exklusive Hotels der 4- bis 5-Sterne-Kategorie finden Sie in Kambodscha in den klassischen Touristenregionen in Siem Reap, in der Umgebung des UNESCO-Weltkulturerbes Angkor Wat und in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Die Häuser besitzen saubere, geräumige Zimmer und befinden sich in guter Lage. Das Frühstück ist in diesen Unterkünften in der Regel im Übernachtungspreis inbegriffen. Zur Ausstattung gehören ein eigenes Bad, ein Fernseher mit internationalen TV-Sendern und ein Internetzugang. Nicht selten ist ein Wellnessbereich mit Saunalandschaft und Massageräumen Bestandteil der Hotels. Exklusive 5-Sterne-Resorts befinden sich darüber hinaus in den Badeorten Sihanoukville und Kep am Golf von Thailand. Sie sind bevorzugte Unterkünfte während eines Badeurlaubs an der Küste Kambodschas und verfügen über komfortabel eingerichtete Zimmer und Suiten mit Klimaanlage und Minibar. Üppige tropische Gartenanlagen mit einem Süßwasserpool umgeben die zum Hotel gehörenden Gebäude.

In der Innenstadt von Phnom Penh erwarten Sie einige elegante Boutique-Hotels mit exklusiver Ausstattung. Sie sind in historischen Gebäuden untergebracht und besitzen einen landestypischen Charme. Oft wird ein Massageservice angeboten und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der kambodschanischen Hauptstadt erreichen Sie bequem zu Fuß. In den ländlichen Regionen finden Sie landestypische Hotels der kambodschanischen 2- bis 3-Sterne-Kategorie. Insbesondere abseits der touristischen Routen ist die Einrichtung der Zimmer sehr einfach. Neben einer Schlafgelegenheit besteht die Ausstattung nur aus einem Schrank. Ein eigenes Badezimmer gehört nicht immer zum Ausstattungskomfort. Häufig befinden sich die sanitären Einrichtungen und Duschen auf der Etage und werden von den Bewohnern gemeinschaftlich genutzt. Statt einer Klimaanlage sorgt ein Decken- oder Standventilator für Luftzirkulation. Hin und wieder sind die Zimmer mit kostenlosen Wasserflaschen ausgestattet.

Nicht in allen Hotels in Kambodscha spricht das Personal englisch. Oft sind nur rudimentäre Fremdsprachenkenntnisse vorhanden. Die Zimmerpreise in den kambodschanischen Hotels variieren stark in Abhängigkeit von der jeweiligen Saison. In der Trockenzeit werden die höchsten Preise verlangt, während die Übernachtung in der Regenzeit oft deutlich billiger ist. Insbesondere auf dem Land und in den Badeorten ist der Zimmerpreis häufig verhandelbar. Die preiswertesten Unterkünfte finden Sie in den kambodschanischen Guest Houses. Dabei handelt es sich um Zimmer in privat geführten Unterkunftsbetrieben, die über eine landestypische Einrichtung verfügen. Oft besteht ein direkter Familienanschluss und die Gastgeber sind freundlich und aufgeschlossen. Bezahlt werden die Unterkünfte in der Regel in US-Dollar. Die Landeswährung wird in Kambodscha nur zur Begleichung von Kleinstbeträgen unter einem US-Dollar verwendet.

TOP