Der Königspalast in Kuala Lumpur - Königsresidenz

Der Königspalast Istana Negara ist die Residenz des amtierenden malayischen Königs und gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Königspalast in Kuala Lumpur
Königspalast in Kuala Lumpur

Alle fünf Jahre wird in Malaysia der Herrscher eines der insgesamt neun Sultanate im Land zum König ernannt. Die Regentschaft des Monarchen kann über diesen Zeitraum hinaus nicht verlängert werden. Das Rotationsprinzip wird strikt eingehalten. Während seiner Amtszeit bezieht der König den prunkvollen Nationalpalast in Kuala Lumpur. Das Bauwerk befindet sich am Hang des Hügels Bukit Petalings. Das Areal umfasst eine Fläche von 28 Hektar Land und den Besuchern bietet sich ein herrlicher Ausblick über den Fluss Klang. Der gepflegte Park des Königspalastes kann im Rahmen eines Rundgangs erkundet werden. In der Parkanlage befinden sich Grünflächen, Teiche und bewaldete Abschnitte mit zahlreichen Bänken, die zum Verweilen einladen. Sultan Abdul Halim Muadzam Shah ist der amtierende König von Malaysia. Er wurde im Jahr 2011 zum Herrscher des Landes ernannt.

Der Königspalast in Kuala Lumpur wurde im Jahr 1928 errichtet. Zuerst lebte der wohlhabende Chinese Chang Wing in dem prachtvollen Bauwerk. Er ließ den Palast erbauen, um seiner ganzen Familie ein Heim zu geben. Bis zum Zweiten Weltkrieg lebte der Millionär gemeinsam mit seinen 26 Frauen und seinen Kindern in der Palastanlage. Mit der Besetzung Malaysias durch die Japaner im Jahr 1942 sah sich Chang Wing zur Flucht gezwungen. Die japanischen Besatzer nutzen den Palast als Offiziersmesse. Nach dem Abzug der japanischen Truppen im Jahr 1945 stand das Anwesen leer, bis es von der britischen Armee im Jahr 1957 gekauft wurde. Später erwarb die Regierung Selangors den Nationalpalast. Es fanden umfangreiche Restaurierungs- und Umbaumaßnahmen statt. Aufwendig modernisiert wurde das Bauwerk im Jahr 1980, weil zu diesem Zeitpunkt bereits wichtige Zeremonien im Nationalpalast abgehalten wurden.

Im heutigen Palastmuseum befinden sich zahlreiche Räumlichkeiten, die für diverse Anlässe genutzt werden. Der Thronsaal gehört zu den wichtigsten und bekanntesten Sälen im Gebäude. Es befindet sich im Ostflügel und wird ausschließlich für öffentliche Empfänge, Zeremonien und Bälle genutzt. Hier werden die Regierung und die Minister ernannt und es finden diplomatische Besprechungen und Verhandlungen auf internationaler Ebene statt. Ehrengäste und ausländische Politiker werden vom König im Audienzsaal empfangen. Als Alternative steht das repräsentative Zimmer Bilik Duta für diese Anlässe zur Verfügung. In einem weiteren Saal empfängt die malayische Königin Gäste und Repräsentanten. Im Bilik Menteri Saal haben die Besucher die Möglichkeit, sich auszuruhen und zurückzuziehen. Der Haupteingang des Königspalastes befindet sich an der Vorderseite des Gebäudes. Er wird durch einen Bogen markiert, der von zwei Wachen flankiert und beschützt wird. Besuchen Sie den Nationalpalast zur Zeit der Wachablösung am Vormittag. Dieses Ritual zieht zahlreiche Besucher an und wird von einer streng protokollierten Zeremonie begleitet. Die Wachablösung stammt noch aus der Zeit der britischen Vorherrschaft auf Malaysia. Insgesamt vier Wachen sorgen für den Schutz des Königs. Sie teilen sich in zwei Reiter der königlichen Brigade und zwei Wachposten am Eingangsportal auf. Die Paradeuniform des Wachregimentes gleicht bis heute dem Erscheinungsbild britischer Uniformen. Die Wachen sind ein beliebtes Fotomotiv in der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Das weitläufige Areal im Außenbereich der Palastanlage können Sie im Rahmen eines Spaziergangs erkunden. Nach Staatsempfängen oder offiziellen Zeremonien ist das Gelände prunkvoll geschmückt. Der Schlosspark ist von einem Zaun umgeben und sehr gepflegt. Am kleinen See befindet sich ein Schwimmbad, das für eine erfrischende Abkühlung genutzt werden kann. Darüber hinaus befinden sich in dem Areal mehrere Tennisplätze und ein 6-Loch-Golfplatz. Die markante Architektur des Königspalastes erinnert an orientalische Baustile. Das Hauptgebäude wird von einer großen Kuppel überspannt. Die Nebengebäude und das Eingangsportal sind mit kleineren Kuppeln ausgestattet. Der Park ist täglich für den Besucherverkehr geöffnet.

TOP