Visum für die Malediven

Um auf die Malediven reisen zu können, benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Dieser sollte noch mindestens sechs Monate gültig sein. Neben einem gültigen Reisepass brauchen Sie zur Einreise auf die Malediven auch ein Touristenvisum. Dieses Visum wird in der Regel bei der Einreise kostenfrei für 30 Tage erteilt.

Falls Ihr Urlaub länger als vier Wochen ist, können Sie das Visum auf 90 Tage verlängern. Für diese Verlängerung müssen Sie vor Ort einen Antrag stellen. Sie benötigen für die Antragstellung auch eine Empfehlung Ihrer Hotelinsel, die vor Ort ausgestellt werden muss. Die Genehmigung für die Verlängerung des Visums wird durch das "Department of Immigration and Emigration" in der Hauptstadt Malé erteilt.

Wichtig: Buchen Sie einen längeren Aufenthalt, geschieht dies auf eigenes Risiko, denn bereits ein Tag Aufenthalt nach Ablauf des 30-tägigen Visums kann zu hohen Geldstrafen sowie zu einem Einreiseverbot führen. Es empfiehlt sich daher, direkt nach der Ankunft auf den Malediven eine Visumsverlängerung zu beantragen, falls nötig.

Damit Sie über die aktuellen Einreisebestimmungen der Malediven informiert sind, sollten Sie vor Ihrem Flug auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes nach den Einreisebestimmungen schauen.

Stand: August 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP