Medien in Nepal Zeitungen/TV/Radio/Internet

Wie in vielen anderen Ländern Asiens ist Pressefreiheit in Nepal seit Jahrzehnten ein problematisches Thema. Bis 1990 waren alle Druckerzeugnisse starker Regierungskontrolle unterworfen, was jedoch mit der Formulierung einer ersten ansatzweise demokratischen Verfassung geändert werden sollte.

Der daraufhin einsetzende Medienboom führte in den folgenden Jahren zur Gründung zahlreicher neuer Zeitungen und Zeitschriften.

Heute gibt es mehr als 3700 registrierte Zeitungen, von denen 251 täglich erscheinen. Zu den wichtigsten Tageszeitungen gehören die "Himalayan Times" und die "Nepal Post", die beide auf Englisch herausgegeben werden.

Da fast die Hälfte der nepalesischen Bevölkerung aus Analphabeten besteht, erfreut sich der Hörfunk großer Beliebtheit. Mittlerweile werden rund 75 Prozent der Bevölkerung in über 20 Sprachen über das Radio informiert und unterhalten. Neben zwei staatlich geführten Fernsehsendern gibt es viele private Sender, die überwiegend Musikvideos, Serien und Filme zeigen.

In Touristengebieten gibt es zahlreiche Cafés, Restaurants und Hotels mit Internetzugang, auch wenn Sicherheit und Geschwindigkeit nicht überall einen gleich hohen Standard haben.

TOP