Unterkünfte in Russland

In Russland haben Sie die Wahl zwischen einem Hotel, einem Ferienhaus, einem Hostel und einer Ferienwohnung als Urlaubsunterkunft.

Russland Unterkunft
Russland Unterkunft - Ukraina Hotel Moskau

Unterkünfte in Russland unterscheiden sich teilweise deutlich hinsichtlich des Komforts und der Ausstattung. Grundsätzlich muss die Buchung eines Hotelzimmers, eines Appartements oder eines Ferienhauses gemäß den Einreisebestimmungen in das Land im Vorfeld der Reise erfolgen. Im Rahmen einer organisierten Rundreise übernimmt die Buchung der Reiseveranstalter. Bei einer in Eigenregie durchgeführten Russland-Reise kann die Buchung über verschiedene Internetportale erfolgen. Spätestens sieben Tage nach der Anreise müssen sich Gäste bei den örtlichen Behörden registrieren lassen. In den Hotels erfolgt die Registrierung in der Regel automatisch durch die Rezeption.

Die Hotellandschaft Russland reicht vom luxuriösen 5-Sterne-Hotel im Zentrum großer Metropolen bis zum einfachen Landhotel abseits der touristischen Routen. In Abhängigkeit von der Lage und der Ausstattung variieren die Übernachtungspreise stark. In der Hauptstadt Moskau und in der Zarenmetropole Sankt Petersburg betreiben zahlreiche renommierte Hotelketten eigene Häuser, deren Zimmer in Bezug auf die Ausstattung westlichem Standard entsprechen. Daneben gibt es eine große Anzahl an Kongresshotels, die vornehmlich von Geschäftsreisenden genutzt werden. Sie besitzen Tagungs- und Konferenzräume, bieten einen Catering-Service an und verfügen über einen W-LAN Anschluss auf den Zimmern und in den Tagungsräumen. Fernseher, Klimaanlage und ein eigenes Bad sind in den meisten Stadthotels Standard.

Abseits der touristischen Zentren weisen die Hotels zum Teil deutliche Unterschiede bezüglich des Komforts und der Sauberkeit auf. Viele Unterkunftsbetriebe sind in sozialistischen Plattenbauten untergebracht und die Zimmerausstattung ist bescheiden. Eine preiswerte Alternative zur Hotelübernachtung sind Hostels, die in der Regel über Mehrpersonenschlafsäle verfügen. Sauber und günstig sind Einrichtungen, die dem Dachverband Hostelling International angehören. Dort treffen sie auf ein internationales Publikum und die Hostels sind ein guter Ausgangspunkt für eine kulturelle Entdeckungsreise in den russischen Städten.

Zur Erkundung einer bestimmten Region Russlands eignet sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung als Urlaubsunterkunft. Zahlreiche Wochenendhäuser und Bungalows, die in Russland als Datscha bezeichnet werden, werden von Privatpersonen während der Sommermonate vermietet. Oft handelt es sich um renovierte Unterkünfte mit einer zweckmäßigen Ausstattung. Ferienhäuser können in der Umgebung von Moskau, an der russischen Ostseeküste, im Wolga-Delta und am Schwarzen Meer angemietet werden. Die höchsten Wochenpreise fallen zwischen Mai und August an. Im Rest des Jahres sind die Objekte um bis zu 40 Prozent billiger zu haben. Da zahlreiche Ferienhäuser in Russland abgeschieden inmitten der Natur liegen, empfiehlt sich die Anmietung eines Leihwagens während der Zeit des Aufenthaltes. Den Mietwagen können Sie nach Ihrer Ankunft auf einem internationalen Flughafen in Russland übernehmen.

Individualurlauber und abenteuerlustige Reisende haben die Möglichkeit, Russland mit dem Wohnmobil zu bereisen. Grundsätzlich kann die Übernachtung auch abseits ausgewiesener Campingplätze erfolgen. Mehrere Veranstalter bieten organisierte Wohnmobiltouren durch das Land an, bei denen der Streckenverlauf im Vorfeld feststeht. Diese Reisen erstrecken sich meist über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen und führen Sie unter Begleitung eines ortskundigen Guides in naturbelassene Landschaften und historisch bedeutsame Städte. Bei einer in Eigenregie organisierten Wohnmobiltour erfolgt die Anreise nach Russland praktischerweise über eine Fährverbindung, denn auf dem Landweg sind einige Transitländer zu durchqueren, für die teilweise Visapflicht besteht.

TOP