Einreise nach Sri Lanka

Die Einreise nach Sri Lanka erfolgt in der Regel auf dem Luftweg. Dies ist die schnellste und bequemste Möglichkeit, das Land zu erreichen. Sri Lankas nationale Airline bedient Ziele in Zentral- und Westeuropa, von wo die meisten Touristen kommen, sowie in Saudi-Arabien und den Golfstaaten, wo viele Sri-Lanker als Gastarbeiter tätig sind. In Colombo gibt es neben dem internationalen einen eigenen Flughafen für Inlandflüge, der rund 15 Kilometer südlich des Stadtzentrums liegt.

Zu den nahegelegenen Malediven gibt es tägliche Verbindungen, was Rundreisen über beide Inseln bei Touristen sehr beliebt macht.
Sri Lanka wird auch regelmäßig von internationalen Fluggesellschaften angeflogen. Die Flugzeit von Mitteleuropa aus beträgt etwa zehn Stunden.
Eine Einreise mit dem Schiff ist sehr zeitaufwendig. Die schnellste Verbindung ist die von Tuticorin in Südindien nach Colombo; sie wurde 2011 nach fast 30 Jahren Unterbrechung wieder aufgenommen. Die Entfernung zwischen dem Subkontinent und der Insel beträgt hier nur 55 Kilometer.

Stand: August 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP