Visum für Sri Lanka

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsangehörige müssen vor ihrer Reise nach Sri Lanka seit dem 01.01.2012 ein gebührenpflichtiges Visum beantragen.

Für die Beantragung gibt es verschiedene Möglichkeiten: Sie können Ihr Visum vorab als Electronic Travel Authorization (ETA) online beantragen oder sich hierfür an eine sri-lankische Auslandsvertretung oder einen deutschen Reiseveranstalter wenden. Gegen Aufpreis kann das Visum auch bei der Einreise am Flughafen ausgestellt werden. Für Transitreisende und Kinder unter zwölf Jahren ist das Visum kostenlos. Vor dieser neuen Verordnung konnten sich Reisende bis zu 30 Tage ohne Visum im Land aufhalten.

Wenn Sie ein Studium oder eine berufliche Tätigkeit in Sri Lanka anstreben oder Ihr Aufenthalt aus anderen Gründen länger als 30 Tage dauern wird, müssen Sie sich ein Residence Visa besorgen, das Sie nur im Department of Immigration and Emigration in Colombo bekommen. Eine Verlängerung auf sechs Monate ist problemlos möglich, ab sieben Monaten brauchen Sie eine Empfehlung des zuständigen District Council.

Stand: August 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP