Visum für Thailand

Touristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus den meisten anderen europäischen Staaten können ohne Visum nach Thailand einreisen, falls sie nicht vorhaben, länger als 30 Tage im Land zu bleiben.

Bei Ankunft erhalten sie das sogenannte "Visa on Arrival" als Stempel in den Pass. Laut Einreisebestimmungen muss jeder Einreisende ein Rückflugticket sowie finanzielle Mittel in Höhe von mindestens 400,00 Dollar vorweisen können, in der Praxis wird das jedoch zumindest bei Europäern und Amerikanern so gut wie nie überprüft.

Sie können das Visum vor Ort einmalig um sieben Tage verlängern. Falls Sie nach dieser Verlängerung immer noch nicht genug vom Land gesehen haben, empfiehlt es sich, in eines der Nachbarländer aus- und dann wieder einzureisen, was aufgrund der geografischen Gegebenheiten einfach auf dem Landweg möglich ist. Allerdings ist ein "Visa on Arrival" nur dreimal innerhalb von 180 Kalendertagen zulässig und diese Bestimmung wird seit 2006 auch verstärkt überprüft.

Stand: Juni 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP