Cha Am - ruhiger Lebensstil am Golf von Thailand

Endlose Sandstrände, urwüchsige Landschaften und historisch bedeutsame Stätten kennzeichnen die Region um Cha Am. Der Badeort liegt am Golf von Thailand und befindet sich rund drei Busstunden von Bangkok entfernt.

Cha Am
Cha Am - ruhiger Lebensstil am Golf von Thailand

Der thailändische Badeort Cha Am befindet sich im Südosten der Provinz Phetchaburi und liegt direkt am Golf von Thailand. Die Geschichte des Ortes ist eng mit dem thailändischen Königshaus verknüpft, dessen Angehörige sich in dieser Region häufig zur Erholung aufhalten. Insbesondere während der heißesten Monate des Jahres werden Cha Am und das rund 25 Kilometer entfernt liegende Hua Hin oft von Mitgliedern der Königsfamilie besucht. Ihren Charakter als Badeort haben sich beide Städte erhalten. Die Region ist touristisch gut erschlossen. An den langen feinsandigen Stränden finden Sie zahlreiche Hotels und Resorts. Dennoch unterscheidet sich Cha Am von den weiter südlich gelegenen Touristikzentren Pattaya und Phuket durch seinen ruhigen Lebensstil. Die Region ist aus diesem Grund hervorragend für einen Familienurlaub geeignet.

Traumhafte Strände erwarten Sie in Ihrem Urlaub in Cha Am. Cha-am Beach ist der lange Stadtstrand und gilt für viele Besucher als der schönste an der gesamten Westseite des Golfes von Thailand. Im Osten der Provinzhauptstadt Petchaburi finden Sie mit dem Chao Samran Beach einen weiteren kilometerlangen Sandstrand mit einer hervorragenden Infrastruktur. Kleine Bars und Restaurants ziehen sich am gesamten Strandabschnitt entlang. Sonnenschirme und Liegen können Sie direkt am Strand mieten. Unzählige Wassersportmöglichkeiten gestalten Ihren Urlaub in Cha Am abwechslungsreich und unterhaltsam. Surfboards werden stunden-, tage- oder wochenweise vermietet. Mit einem kleinen Katamaran unternehmen Sie einen Ausflug in die seichten Küstengewässer und es gibt die Gelegenheit zum Wasserski fahren. In zahlreichen Tauschschulen werden Sie mit den Gepflogenheiten unter Wasser vertraut gemacht und lernen die bunte Unterwasserwelt vor der thailändischen Küste kennen. Schnorchel und Schwimmflossen können Sie in einem der unzähligen Sportgeschäfte in Cha Am oder an der Uferpromenade kaufen.

In der Region von Cha Am befinden sich einige Nationalparks, die mit urwüchsiger Natur und zahlreichen landschaftlichen Attraktionen aufwarten können. Kaeng Krachan ist der größte Nationalpark Thailands und befindet sich rund 50 Kilometer nordwestlich von der Stadt. Im Westen erstreckt sich der Park bis an die burmesische Grenze. Bewaldete Hügel und Berge, zahlreiche kleine Flüsse und Kanäle und eine tropische Vegetation kennzeichnen die Landschaften des Nationalparks. Eine Attraktion ist der 760 Meter lange Kaeng Krachan Staudamm. Er ist 58 Meter hoch und der angestaute Flusslauf hat einen wunderschön gelegenen Stausee entstehen lassen. 1992 wurde der Waldpark Cha Am offiziell zum Schutzgebiet erklärt. Gemeinsam mit dem Waldschutzgebiet Khao Nang Phanthurat ist er die Heimat für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten und besitzt eine urwüchsige Natur. Einen Ausflug wert ist die malerische Höhle Khao Luang Cave. Sie liegt rund fünf Kilometer von Khao Wang entfernt und in ihrem Innenraum befindet sich eine Buddha-Statue, die im Auftrag von König Chulalongkorn errichtet wurde.

Buddhistische Tempelanlagen und prächtige Paläste befinden sich in der Stadt und der näheren Umgebung. Der Tempel Wat Neran Chararam beeindruckt mit einer gewaltigen Statue des sechsarmigen Phra Pit-thawan. Die Sommeresidenz von König Rama V. wurde im Jahr 1923 erbaut. Das Bauvorhaben wurde auf Anraten seines Arztes in die Tat umgesetzt. Die trockene Umgebung des Palastes mit den schattigen Arkaden, überdachten Galerien und kühlen Säulengängen sollte der Genesung des Herrschers förderlich sein. Sein Vorgänger, König Rama IV., ließ in Khao Wang auf einem kleinen Hügel in der Nähe der Provinzhauptstadt Phetchaburi im Jahr 1860 einen Palast errichten. Der gesamte Gebäudekomplex bildet heute das Phra Nakhon Khiri Nationalmuseum und kann besichtigt werden. Sie können den Hügel zu Fuß besteigen oder sich bequem mit der Seilbahn nach oben befördern lassen. Die einzige amerikanische Universität Thailands befindet sich in Cha Am. An der Hochschule sind mehr als 300 internationale Studenten eingeschrieben.

TOP