Geografie/Zeitzone/Karte Türkei

Die Türkei verfügt über eine Grundfläche von 814.578 Quadratkilometern. Der Bosporus und die Dardellen-Meerenge trennen den europäischen und asiatischen Teil voneinander. Die Türkei wird von insgesamt vier Meeren, dem Schwarzen Meer, dem Ägäischen Meer, dem Marmara Meer und dem Mittelmeer umgeben.

Karte Türkei

Die Gesamtlänge der türkischen Küste beträgt 8.333 Kilometer. Im Osten steigt die anatolische Halbinsel, die von Seen und Flüssen durchzogen ist, stetig an. Der Tigris und der Euphrat sind die bedeutendsten Flüsse der Türkei und der Van-See, der sich in 1.646 Metern Höhe befindet, ist der größte Binnensee des Landes.

Die nordanatolische Bergkette erstreckt sich parallel zur Küste des Schwarzen Meeres, während das Taurusgebirge parallel zur Mittelmeerküste verläuft. Der höchste Berg der Türkei ist der Ararat mit einer Höhe von 5.165 Metern und der längste Fluss ist der Kizilirmak mit einer Gesamtlänge von 1.150 Kilometern. Die größten Städte sind Izmir, Antalya, die Hauptstadt Ankara, Istanbul, Adana und Bursa.

In der Türkei gilt die osteuropäische Zeit, die der mitteleuropäischen sowohl im Winter als auch im Sommer um eine Stunde voraus ist.

TOP