Währung in der Türkei

Im Jahr 2005 hat die Türkei eine "Währungsreform" durchgeführt.

Das heißt, die Währung wurde entwertet und neue Münzen wurden eingeführt, die dem Euro sehr ähnlich sehen.

Banknoten sind erhältlich in 5, 10, 50, 100 und 200 Lira und Münzen im Wert von 1, 5,10, 25 und 50 Kurus sowie zu 1 Lira. 100 Kurus entsprechen genau wie vor der Währungsreform 1 Lira.

Die Währung in der Türkei ist die Türkische Lira. Für einen Euro bekommen Sie derzeit (Stand August 2012) 2,29 Neue Türkische Lira.

TOP