Sehenswürdigkeiten in der Türkei

Die Überreste aniker Metropolen, spektakuläre Felslandschaften und die unterirdischen Siedlungen in Kappadokien gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in der Türkei.

Türkei Sehenswürdigkeiten
Türkei Sehenswürdigkeiten - Didymar

Die Türkei liegt an der Nahtstelle zweier Kulturkreise. In dem Land treffen europäische Lebensgewohnheiten und orientalische Traditionen aufeinander und bilden eine faszinierende Mischung, die sich in der Millionenmetropole Istanbul manifestiert. Ein Wahrzeichen der Stadt am Bosporus ist die Hagia Sophia. Die monumentale Kuppelbasilika wurde im 6. Jahrhundert n. Chr. errichtet und gilt als das bedeutendste Bauwerk der Spätantike. In die Stadt Konya lernen Sie orientalische Bräuche und Sitten kennen. Hauptattraktion der siebtgrößten türkischen Stadt sind die tanzenden Derwische, deren ritueller Bewegungsablauf auf das 14. Jahrhundert zurückgeht.

Das reiche kulturelle Erbe der Türkei wird bei einer Besichtigung der antiken Großstädte sichtbar. An der Meerenge der Dardanellen befinden sich die Ausgrabungsstätten des legendären Trojas. Die antike Metropole wurde durch das Trojanische Pferd weltberühmt, das den Untergang der einstigen Hafenstadt einleitete. Neben den Ausgrabungsstätten Trojas gehören die antiken Städte Pergamon und Ephesos zu den populärsten Sehenswürdigkeiten der Türkei. In Ephesos befand sich mit dem Tempel der Artemis ein Bauwerk, das zu den Sieben Weltwundern der Antike gezählt wurde. Das griechische Pergamon war vom 3. bis zum 2. Jahrhundert v. Chr. Hauptstadt des gleichnamigen Reiches und in der Antike ein Zentrum hellenistischer Kultur. Die antike Stadt Aphrodisias erlangte große Bekanntheit durch den Kult um die Liebesgöttin Aphrodite. Die Ausgrabungsstätten der alten Stadt gehören zu den meistbesuchten Attraktionen auf dem Gebiet der Türkei.

Im Hochland von Kappadokien befindet sich mit den Felsenwohnungen und Höhlenkirchen von Göreme eine außergewöhnliche Attraktion. Die Bewohner der Region arbeiteten seit dem 4. Jahrhundert n. Chr. unzählige Behausungen und Kapellen aus dem weichen Tuffstein und legten ganze Städte unter der Erdoberfläche an. Die Felskirchen und Höhlenwohnungen im Nationalpark Göreme gehören seit 1985 zum Weltkultur- und Weltnaturerbe der UNESCO. Heute sind zahlreiche Behausungen im Felsgestein zum Hotel oder zur Pension umgebaut, ohne dass an den alten Strukturen Veränderungen vorgenommen wurden. Sie bilden in der Gegenwart eine originelle Übernachtungsmöglichkeit und werden in der Hauptsaison stark frequentiert. Im Süden der Türkei liegt die Stadt Antalya, die das touristische Zentrum an der Türkischen Riviera bildet und über eine sehenswerte historische Altstadt verfügt.

  • Antalya

    Türkei Antalya

    Küstenstadt und Touristenmetropole

    Antalya ist eine Großstadt im Süden der Türkei und bildet das Zentrum der schnell wachsenden Tourismusregion an der Türkischen Riviera.
    Weiterlesen


  • Aphrodisias

    Türkei Geyre Aphrodisias

    Liebesgöttin Aphrodite als Patin

    Aphrodisias wurde zur Zeit der griechischen Antike im 1. Jahrhundert v. Chr. als eigenständige Stadt gegründet. Ihren Namen verdankt die antike Stätte der Liebesgöttin Aphrodite.
    Weiterlesen


  • Ephesos

    Ephesos

    spektakuläre Ausgrabungsstätte

    Die antike Stadt Ephesos gehörte in der Antike zu den wichtigsten Metropolen Kleinasiens und beherbergte mit dem Tempel der Artemis eines der Sieben Weltwunder der Antike.
    Weiterlesen


  • Göreme

    Göreme

    Höhlenwohnungen und Felskirchen

    Die Ortschaft Göreme liegt im Herzen der türkischen Region Kappadokien und ist bekannt für die unzähligen Höhlenwohnungen und Felskirchen in Tuffstein.
    Weiterlesen


  • Hagia Sophia

    Hagia Sophia

    ein Wahrzeichen Istanbuls

    Die Hagia Sophia wurde im 6. Jahrhundert n. Chr. im Stadtzentrum von Istanbul als Kirchenbau errichtet und gehört bis heute zu den bedeutendsten Bauwerken der Spätantike.
    Weiterlesen


  • Istanbul

    Istanbul

    Stadt auf zwei Kontinenten

    Istanbul ist eine türkische Millionenmetropole, in der westeuropäischer Lebensstil und orientalische Traditionen aufeinandertreffen. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO Welterbe.
    Weiterlesen


  • Kappadokien

    Türkei Kappadokien

    bizarre Felslandschaft

    Bizarre Steinsäulen, pyramidenartige Felsformationen und unterirdische Städte – Kappadokien ist eine vom Vulkanismus geformte Mondlandschaft in Zentralanatolien und Welterbe.
    Weiterlesen


  • Konya

    Konya

    islamistische Kulturmetropole

    Konya ist die siebtgrößte Stadt der Türkei und liegt rund 200 Kilometer südlich der Hauptstadt Ankara im Steppenhochland Zentralanatoliens.
    Weiterlesen


  • Pergamon

    Pergamon

    historisches Erbe

    Pergamon ist eine antike griechische Stadt im Nordwesten der heutigen Türkei. Die archäologischen Ausgrabungsstätten werden jährlich zahlreich besucht.
    Weiterlesen


  • Troja

    Troja

    Mythos einer antiken Stadt

    Das sagenumwobene Troja liegt an der Meerenge der Dardanellen und wurde in der Antike durch ein hölzernes Pferd berühmt, das der Stadt den Untergang bringen sollte.
    Weiterlesen

Zu Ihrer Orientierung finden sie hier unsere Karte zur Türkei.

TOP