Währung in Vietnam

Die Währung in Vietnam ist seit 1978 der Dong.

Er unterteilt sich in 10 Hao beziehungsweise 100 Xu. Da Hao und Xu nur einen sehr geringen Wert haben, gibt es keine Münzen und der Geldschein mit dem niedrigsten Wert ist die 1000-Dong-Note. Der Wechselkurs liegt bei knapp 26.000 Dong für einen Euro (Stand Juli 2012). Rechnen Sie also damit, dass Sie immer einen ganzen Stapel Geldscheine bei sich haben werden.

TOP