Ferienwohnungen in Australien

Eine Ferienwohnung in Australien bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Urlaub individuell zu planen und flexibel zu gestalten.

Die Mehrheit der angebotenen Ferienwohnungen und Appartements auf dem roten Kontinent finden Sie in den klassischen Urlaubsregionen und in den Metropolen des Landes. Die Ausstattung ist in der Regel komfortabel und entspricht weitestgehend europäischen Standards. Eine komplett ausgestattete Küche mit Kochutensilien, Töpfen, Pfannen, Besteck und Essgeschirr ist in sämtlichen Ferienwohnungen vorhanden. Ein oder mehrere Bäder gehören ebenfalls zum Standard. Generell besitzen die Appartements zwei Schlafzimmer und bieten mehreren Personen genügend Platz für einen angenehmen Aufenthalt. Appartements und Ferienhäuser werden in Australien in der Regel privat vermietet. Online-Anbieter in Europa übernehmen lediglich die Funktion eines Vermittlers und bieten eine Plattform, auf der Interessenten eine entsprechende Unterkunft auswählen können.

Die Preise für die Ferienwohnungen variieren in Abhängigkeit von der Lage, der Ausstattung und der Saison. In den Feriengebieten an der Küste sind die Appartements häufig mit eigener Terrasse ausgestattet und der Garten kann benutzt werden. Handtücher und Bettwäsche werden in der Regel vom Vermieter gestellt. In einer Ferienwohnung sind Sie Selbstversorger. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, im Urlaub einen Leihwagen anzumieten, um die Einkäufe bequem abzuwickeln und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu besuchen. Große Appartementanlagen sind in Australien eher selten. Meistens befinden sich die Wohnungen in Privathäusern und werden nicht selten von europäischen oder amerikanischen Auswanderern angeboten.

Eine Besonderheit sind auf dem roten Kontinent die sogenannten Farmstays. Farmstays sind Unterkünfte auf einem Bauernhof, die oft inklusive Vollpension angeboten werden. Sie befinden sich in den ländlichen Regionen des Landes und im wüstenähnlichen Outback. In Australien hat die Schafs- und Rinderzucht eine lange Tradition. Die Herden weiden in riesigen Gebieten und während Ihres Urlaubs können Sie die Farmer bei Ausritten oder Fahrten zu den Weidegründen der Viehherden begleiten. Einige Farmen haben sich nahezu vollständig auf den Tourismus konzentriert und bieten komfortable Gästehäuser zur Miete an.

Eine preiswerte Alternative zur Anmietung einer Ferienwohnung ist das sogenannte Housesitting. Bei dieser Form des Urlaubs kümmern Sie sich um das Haus und den Besitz einer australischen Familie, während diese sich in den Ferien befindet. Viele Hausbewohner legen in Australien großen Wert darauf, dass das eigene Haus während ihrer Abwesenheit nicht unbeaufsichtigt bleibt. Aus diesem Grund werden die Wohnhäuser und Wohnungen sehr preiswert oder kostenlos einer Gastfamilie zur Verfügung gestellt. Als Gegenleistung wird die Pflege des Gartens, der Haustiere und des Pools erwartet. Der Aufwand für die anfallenden Arbeiten hält sich in Grenzen und es bleibt genügend Zeit, die Schönheiten des Landes kennenzulernen.

TOP