Einreisen nach Neuseeland

Für die Einreise nach Neuseeland benötigen EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige einen gültigen Reisepass.

Die Einreise für Touristen aus Europa ist nach Neuseeland mit einem Reisepass möglich, der noch mindestens einen Monat nach Ablauf des vorgesehenen Aufenthaltszeitraumes Gültigkeit besitzen muss. Ein Personalausweis als Ausweisdokument genügt nicht für die Einreise nach Neuseeland. Kinder benötigen einen separaten Kinderreisepass. Der Eintrag in das Ausweisdokument der Eltern hat am 26. Juni 2012 seine Gültigkeit verloren. Die Einreiseerlaubnis wird von den neuseeländischen Behörden bei der Ankunft im Land ausgestellt. Dafür ist ein Rückflugticket vorzuweisen. Bereits im Flugzeug wird die sogenannte Arrival Card ausgeteilt, die ausgefüllt werden muss und bei der Einreise vorzuweisen ist. Neben Angaben zum Zweck des Besuches müssen sämtliche zollpflichtigen Waren und alle mitgeführten Lebensmittel deklariert werden.

Die Einreise nach Neuseeland erfolgt auf dem Luft- oder Wasserweg. Von Europa ist die Anreise per Flugzeug die gebräuchlichste Methode, in den Pazifikstaat einzureisen. Ankunftsort ist einer der internationalen Flughäfen des Landes. Neben dem Flughafen in Auckland gehören die internationalen Airports in Christchurch und Wellington zu den meistfrequentierten Flughäfen im Land. Wer einen Urlaub in Australien mit einer Reise nach Neuseeland kombinieren will, kann für die Einreise einen Frachter als Fähre nutzen. Sie verkehren regelmäßig zwischen der australischen Metropole Melbourne und Davenport in Neuseeland.

TOP