Reisen in Neuseeland

Gewaltige Gletscher, tiefe Urwälder, eindrucksvolle Fjordlandschaften und feinsandige Badestrände – Neuseeland empfängt Sie mit einer ungeheuren Vielfalt atemberaubender Naturlandschaften.

Neuseeland Reisen
Neuseeland Reisen

Neuseeland liegt im Südpazifik und besteht aus zwei Hauptinseln und mehreren Hundert kleineren Eilanden. Ihnen stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl, die reizvollen Landschaften und weltoffenen Städte durch Neuseeland Reisen zu entdecken. Einen umfassenden Eindruck von den Naturschönheiten des Pazifikstaates erhalten Sie auf einer organisierten Rundreise. Die Reise erstreckt sich über einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen und führt Sie sowohl über die Nordinsel als auch über die Südinsel. Eine deutschsprachige Reiseleitung begleitet Sie während der gesamten Reise. Als Ausgangspunkt dient entweder die Metropole Auckland auf der Nordinsel oder die Stadt Christchurch auf der Südinsel. Eine organisierte Rundreise folgt einem festgelegten Tourenplan und führt Sie in den artenreichen Abel Tasman Nationalpark, in die Fjordlandschaften der Milford Sounds und in die Städte Wellington und Queenstown.

Eine Alternative zur organisierten Rundreise bildet ein Individualurlaub mit dem Mietwagen oder dem Wohnmobil. Auf dieser Reise bleiben Sie jederzeit flexibel in der Tourenplanung und können in besonders reizvollen Regionen längere Zwischenstopps einlegen. Sie reisen auf einem gut ausgebauten Straßennetz, das aus asphaltierten Straßen und Schotterpisten besteht. Als Urlaubsunterkunft dienen Ihnen auf einer Rundreise mit dem Mietwagen klassische Hotels, Gästezimmer in Bed & Breakfast Pensionen oder Gruppenunterkünfte in neuseeländischen Hostels. Entscheiden Sie sich für ein Wohnmobil, haben Sie den gesamten Hausstand jederzeit dabei. Mit diesem Fahrzeug genießen Sie größtmögliche Freiheiten. Zahlreiche Campingplätze mit Stellplätzen finden Sie im ganzen Land. Besonders hoch ist die Dichte an Campingplätzen in der Umgebung der neuseeländischen Nationalparks.

Neuseeland ist ein populäres Ziel für einen Work and Travel Urlaub. Backpacker aus der ganzen Welt ziehen oft monatelang durch das Land und erkunden die auf diese Weise die spektakulären Naturlandschaften auf der Nord- und Südinsel. Der Aufenthalt wird im Rahmen eines Work and Travel Urlaubs mit unterschiedlichen Jobs finanziert. Als Inhaber eines Working-Holiday-Visums können Sie eine bezahlte Tätigkeit in dem Land aufnehmen. Saisonale Jobs werden im Hotel- und Gaststättengewerbe und in der Tourismusbranche angeboten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, als Erntehelfer auf einer Farm tätig zu werden oder einen klassischen Au-pair-Job anzunehmen. Ein Working-Holiday-Visum muss bei der neuseeländischen Botschaft im jeweiligen Land beantragt werden. Das Visum berechtigt zu einem maximal einjährigen Aufenthalt im Land. Die Antragsteller dürfen das dreißigste Lebensjahr noch nicht überschritten haben.

Die zerklüfteten Gebirgsregionen, die tief eingeschnittenen Fjorde und die subtropischen Urwälder in den neuseeländischen Nationalparks sind ein Paradies für Wanderer und Aktivurlauber. Einige Reiseveranstalter haben sich auf Wanderreisen nach Neuseeland spezialisiert und bieten organisierte Reisen dieser Art an. Während des mehrwöchigen Aufenthaltes in dem Pazifikstaat unternehmen Sie zahlreiche Wanderungen unter Führung ortskundiger Guides. Viele Touren führen über die sogenannten Great Walks. Dabei handelt es sich um markierte Wanderrouten, die vom Naturschutzbund Neuseelands angelegt wurden und durch spektakuläre Naturlandschaften führen. Feste Wanderschuhe und wasserdichte Regenbekleidung sind auf diesen Ausflügen unbedingt erforderlich, denn selbst in den Sommermonaten kann das Wetter in den meisten Regionen binnen kurzer Zeit umschlagen.

TOP