Rundreisen in Neuseeland

Aktive Vulkane, tief eingeschnittene Fjorde, kilometerlange Sandstrände und subtropische Urwälder – auf einer Neuseeland Rundreise lernen Sie die faszinierende landschaftliche Vielfalt des Pazifikstaates kennen.

Neuseeland ist ein facettenreiches Land mit spektakulären Naturlandschaften und weltoffenen Städten. Im Rahmen einer Neuseeland Rundreise besuchen Sie die Highlights der Nord- und Südinsel. Die Reise beginnt in der Regel auf der Nordinsel nach Ihrer Landung auf dem internationalen Flughafen von Auckland. Direktflüge von Europa nach Neuseeland gibt es aufgrund der gewaltigen Entfernung nicht. Meist steht eine Zwischenlandung in Singapur oder einem anderen Airport im südostasiatischen Raum auf dem Programm. Haben Sie die Neuseeland Rundreise bei einem renommierten Reiseveranstalter gebucht, begleitet Sie während der Tour eine deutschsprachige Reiseleitung, die Sie nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Empfang nimmt. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel.

Eine Rundreise durch Neuseeland ist eine exzellente Möglichkeit, das Land kennenzulernen. Grundsätzlich erstrecken sich diese Reisen über einen Zeitraum von mindestens 16 Tagen. Auf einer organisierten Rundreise durchqueren Sie die beiden Hauptinseln des Pazifikstaates und besuchen die landschaftlichen und kulturellen Attraktionen in Neuseeland. Sie bummeln durch die Straßen von Auckland und unternehmen eine Bootstour zur vorgelagerten Inselgruppe Bay of Islands. Meist steht ein Ausflug in den Waipoua Kauri Wald auf dem Veranstaltungsplan, wo sich mächtige Kauri-Bäume mit einem Alter von mehr als 1.000 Jahren erheben. Anschließend besuchen Sie die bekannte Waitomo Glühwürmchen Grotte und im geothermalen Zentrum "Rotorua bestaunen Sie fauchende Geysire und brodelnde Schlammlöcher. Die Fahrt führt Sie anschließend durch den Tongariro Nationalpark bis in die neuseeländische Hauptstadt Wellington, die sich auf der Südspitze der Nordinsel befindet.

In Wellington beginnt der zweite Teil Ihrer Rundreise durch Neuseeland, denn mit einer Fähre verlassen Sie die Nordinsel und setzten auf die Südinsel über. Die Überfahrt nach Picton über die als Cookstraße bezeichnete Meerenge dauert rund dreieinhalb Stunden und unterwegs können Sie mit etwas Glück Delfine und Pelzrobben beobachten. Die Südinsel ist dünner besiedelt als die Nordinsel und es herrscht gemäßigtes Klima. Eine fantastische Naturlandschaft erwartet Sie im Abel Tasman Nationalpark. Auf den meisten Neuseeland Rundreisen ist eine geführte Tour durch das Naturparadies mit seinen goldenen Stränden und versteckten Buchten obligatorischer Bestandteil des Reiseplanes. Zu den landschaftlichen Highlights auf der Südinsel gehören die sogenannten Pfannkuchen-Felsen, der mächtige Fox Glacier und der Franz-Josef-Gletscher. Optional können Sie vor Ort an einem Helikopterrundflug über die bläulich schimmernde Gletscherregion in den neuseeländischen Südalpen teilnehmen.

Die Stadt Queenstown auf der Südinsel ist das Zentrum des Bungee-Jumpings in Neuseeland. Wagemutige stürzen sich von der 60 Meter hohen Brücke, die den Shotover Canyon überspannt. In der Umgebung der Stadt befinden sich zahlreiche Drehorte, an denen die Film-Triologie "Der Herr der Ringe" entstand. Einige Reiseveranstalter bieten einen Tagesausflug zum Milford Sound an, die zu den schönsten Fjordlandschaften der Welt gehört. Der Rückflug nach Europa erfolgt mit einem Zwischenstopp meist von Christchurch aus. Eine organisierte und begleitete Neuseeland Rundreise ist ideal geeignet, wenn Sie das Land im Südpazifik zum ersten Mal besuchen. Auf diese Weise lernen Sie die landschaftlichen und kulturellen Highlight Neuseelands kennen und müssen sich nicht um organisatorische Details kümmern.

Organisierte Rundreisen durch Neuseeland werden mit klimatisierten Reisebussen oder Kleinbussen durchgeführt. Die deutschsprachige Reiseleitung versorgt Sie unterwegs mit nützlichen Informationen zu den Besonderheiten des Landes. Sie übernachten in Mittelklassehotels im Doppelzimmer. Die Buchung eines Einzelzimmers ist in der Regel mit einem Aufpreis verbunden. Grundsätzlich ist das Frühstück im Reisepreis inbegriffen. Einige Reiseveranstalter bieten auch ein Arrangement mit Halbpension an. Im Reiseprogramm ist festgelegt, welche Ausflüge im Rahmen einer Neuseeland Rundreise angeboten werden und bereits in den Gesamtkosten für die Reise enthalten sind. Darüber hinaus werden Ausflüge angeboten, an denen Sie optional teilnehmen können. Zu den Höhepunkten vieler Rundreisen gehört die Übernachtung auf einer landestypischen Farm.

TOP