Studieren in Neuseeland

Neuseeländische Universitäten besitzen ein hohes Bildungsniveau und bieten innovative Studiengänge in verschiedenen Fachbereichen an.

Whangarei-Fälle
Whangarei-Fälle

In Neuseeland gibt es acht staatliche Universitäten und einige private Hochschulen. Daneben existieren mehr als 20 Polytechnics und Institutes of Technology, die Studiengänge in technischen Berufen anbieten. Das System der Hochschulen setzt sich, ähnlich wie in Europa, aus Bachelor- und Masterstudiengängen zusammen. Als höchste Qualifikation steht nach dem erfolgreichen Abschluss eines Masterstudiums der Doktortitel. Der Bachelor kann frühestens nach 3-4 Studienjahren erworben werden. Masterstudiengänge erstrecken sich über einen Zeitraum von zwei Jahren und für den Doktortitel müssen weitere drei Studienjahre absolviert werden.

Unterschiede zum deutschen Studiensystem gibt es in wissenschaftlichen Fachrichtungen beim neuseeländischen Masterstudium. Während der Taught Master bereits nach einer Studienzeit von einem Jahr erworben werden kann, zieht sich ein Studium zum Advanced Master über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren hin. Ein Studienjahr wird in Neuseeland grundsätzlich in zwei Semester unterteilt. Vereinzelt gibt es Studiengänge, die in Trimester gesplittet werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an einer neuseeländischen Universität ein Studium aufzunehmen. Im Rahmen eines Gaststudiums werden ein oder zwei Semester an einer Hochschule absolviert. Bei einem Vollstudium wird das komplette Studium in Neuseeland absolviert. Vor der Aufnahme dieses Studiums ist abzuklären, ob der Abschluss auch im Heimatland anerkannt wird.

Grundvoraussetzung zur Aufnahme eines Studiums in Neuseeland ist das Beherrschen der englischen Sprache, da sämtliche Studiengänge nur in der Landessprache abgehalten werden. Aus diesem Grund ist ein Sprachtest obligatorischer Bestandteil des Aufnahmetests. Die Studiengebühren liegen in dem Land pro Jahr zwischen 10.000 und 25.000 NZD. Die Finanzierung kann mithilfe eines Bildungskredites erfolgen, der beim zuständigen Ministerium beantragt wird. Unter gewissen Voraussetzungen ist es darüber hinaus möglich, ein Stipendium zu erhalten. Die Studienplätze werden in Neuseeland nicht zentral vergeben. Bewerber müssen sich direkt an die Universität wenden und sich das Bewerbungsformular zuschicken lassen.

TOP