Arbeiten in Deutschland

In Deutschland bieten sich für qualifizierte Fachkräfte hervorragende Möglichkeiten, eine dauerhafte Beschäftigung zu finden.

Deutschland Moseltal
Das Moseltal

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Ländern der Eurozone entwickelt sich die Wirtschaft in Deutschland gut und in vielen Branchen herrscht ein ausgesprochener Mangel an Fachkräften. Mit einer entsprechenden beruflichen Qualifikation bestehen gute Aussichten, in Deutschland einen Job zu finden. Eu-Bürger haben einen uneingeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt und benötigen keine Arbeitserlaubnis. Die gleichen Regelungen gelten für Bürger aus der Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island. Wichtigste Anlaufstelle für Jobsuchende ist die staatliche Institution der Bundsagentur für Arbeit. Die Behörde besitzt ein Online-Portal, auf dem Jobsuchende gezielt nach einer Tätigkeit suchen können. Eine Alternative bieten private Jobvermittler und Stellen-Börsen im Internet.

Zu den Branchen mit den besten Berufsaussichten gehören in Deutschland das Gesundheitswesen, die IT- und Technikbranche und das Ingenieurswesen. Insbesondere Ärzte und Pflegepersonal werden in zahlreichen Kliniken gesucht. In Deutschland gibt es viele innovative Unternehmen, die technologiebezogen arbeiten. In den Bereichen Maschinen- und Fahrzeugbau sowie in der Elektrotechnik werden Ingenieure und Fachkräfte mit spezifischer Ausbildung gesucht. Ähnlich verhält es sich in den Bereichen Naturwissenschaften und IT-Technik. Der Verdienst liegt für hoch qualifizierte Arbeitnehmer häufig über dem europäischen Durchschnitt. Die sozialen Sicherungssysteme im Land sind gut ausgebaut und bieten Schutz vor den größten Risiken.

TOP