Geografie/Zeitzonen/Karte

Frankreich liegt in Westeuropa und ist flächenmäßig das größte Land der Europäischen Union. Topografisch besteht der überwiegende Teil des Landes aus Ebenen und Hügellandschaften.

Frankreich Karte

Frankreich besitzt eine Meeresküste zum Mittelmeer im Süden und zum Atlantischen Ozean im Westen. Im Nordwesten begrenzt der Ärmelkanal die Landmasse Frankreichs und ein kurzer Küstenabschnitt im Norden grenzt an die Nordsee. Das Landesinnere wird von hügeligen Landschaftsformationen und Ebenen geprägt. Im äußersten Südosten ist das westeuropäische Land gebirgig.

Die bedeutendsten Gebirge sind die Pyrenäen an der spanischen Grenze, das Zentralmassiv im Süden und die Alpen im Südosten. Mit dem Mont Blanc liegt der höchste Berg Europas auf französischem Staatsgebiet. Er besitzt eine Höhe von 4.810 Metern und erhebt sich im Südosten des Landes.

Frankreich grenzt im Südwesten an Spanien. Eingerahmt von beiden Ländern wird der Zwergenstaat Andorra. Im Norden und Osten grenzen die Länder Belgien, Luxemburg, Deutschland und die Schweiz an das französische Staatsgebiet. Im äußersten Südosten besitzt Frankreich eine gemeinsame Grenze mit Italien und Monaco.

Frankreich liegt in der mitteleuropäischen Zeitzone. Der Unterschied zur Weltzeit beträgt eine Stunde (UTC +1). Von März bis Oktober werden die Uhren auf die mitteleuropäische Sommerzeit umgestellt (UTC +2).

TOP