Flughäfen und Fährhäfen in Großbritannien

Die großen Städte in Großbritannien verfügen alle über mehr oder weniger große Flughäfen, insgesamt sind es über die ganze Insel verteilt 27 und alleine London hat bereits neun an der Zahl. Der bekannteste Flughafen Londons ist Heathrow, der 20 Kilometer von der Innenstadt entfernt liegt.

Wenn Sie mit dem Flugzeug nach London reisen, erkundigen Sie sich, wo der Flughafen liegt und wie Sie von dort aus zu Ihrem Ziel gelangen. Im Großraum London verkehren zahlreiche Zug- und U-Bahnlinien sowie Busse. Es kann sein, dass vom Flughafen aus eine Buslinie verkehrt, für die Sie ein spezielles Ticket benötigen. Die sogenannte Travelcard kann in diesem Falle die Benutzung der Buslinie einschließen. Ihr Reisebüro wird Sie dahingehend gerne beraten.

Falls Sie nicht fliegen möchten, so bieten sich weitere Alternativen an. Die Fähre von Calais in Frankreich nach Dover ist eine gute Reisemöglichkeit. Falls Sie leicht seekrank werden, kann die rund zweistündige Überfahrt auf der oft rauen See allerdings schnell zur Tortur werden. Eine einfache Fahrt für zwei Personen inklusive Pkw kostet rund 80,00 Euro (Stand Juli 2012). Saisonbedingte Preisschwankungen sind möglich. Andere Fährverbindungen in Großbritannien sind beispielsweise die Strecken Belfast–Liverpool oder Liverpool–Isle of Man. Auch hier ist die Mitnahme eines Pkw möglich. Die Fahrt von Belfast nach Liverpool dauert rund acht Stunden und ist mit einem Preis von etwa 250,00 Euro (Stand Juli 2012) für zwei Personen plus Pkw sowohl für die Hin- als auch die Rückfahrt recht günstig.

Weitere Fährverbindungen sind die Strecken von Dieppe in der französischen Normandie nach Newhaven oder nach Portsmouth. Alternativ starten Fähren auch von Le Havre aus; von hier gibt es zahlreiche weitere Verbindungen nach Großbritannien und zurück. Auch im Rahmen von Kreuzfahrten werden verschiedene Häfen in England angelaufen.

TOP