Irland - Impfungen und Gesundheitsvorsorge

Für eine Einreise auf die Grüne Insel besteht keine Impfpflicht. Jedoch können neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen für die Reise weitere Impfungen durchaus sinnvoll sein. Je nach Reisestil und Aufenthaltsdauer sollte eine Hepatitis-B-Impfung in Erwägung gezogen werden. Ob diese Impfung für Sie persönlich sinnvoll ist, besprechen Sie am besten mit einem Arzt Ihres Vertrauens.

Auch in Irland sollten Sie stets eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit sich führen. Somit sind Sie für leichtere Erkrankungen und kleinere Notfälle stets gerüstet. In der Reiseapotheke sollten enthalten sein: Medikamente gegen Reisekrankheit, Durchfall, Schmerzen, Fieber sowie Insekten- und Sonnenschutzmittel, Wunddesinfektionsmittel, ein Fieberthermometer sowie Verbandsmaterial.

Ein dichtes Netz an Allgemeinärzten deckt große Teile der Insel ab. Lediglich in den ländlichen Gegenden könnte es etwas länger dauern, einen Arzt zu finden. Die Gesundheitsvorsorge ist mit dem Standard in Deutschland vergleichbar. Steht ein medizinischer Notfall an, dann wählen Sie am besten die 999 oder 112, um nach einer "ambulance" zu fragen. Diese startet dann sofort und bringt den Patienten in das nächstgelegene Krankenhaus. Werden Medikamente benötigt, dann erhalten Sie diese nur in Apotheken, wo verschreibungspflichtige sowie "freie" Medikamente verkauft werden. Die Öffnungszeiten der Apotheken sind in der Regel montags bis samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr.

Gegen Vorlage Ihrer europäischen Krankenkarte können Sie überall in Irland behandelt werden, es kann jedoch sein, dass Sie gewisse Kosten direkt vor Ort begleichen müssen. Diese werden Ihnen in der Regel jedoch in der Heimat zurückerstattet. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich jedoch, wie bei allen Auslandsreisen, eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Diese deckt selbst Transportkosten ab, falls Sie in besonders schwerem Krankheitsfall nach Deutschland ausgeflogen werden müssen.

Stand: August 2012

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte bedenken Sie, dass sich die Bestimmungen und erforderlichen Vorkehrungen für die Einreise jederzeit ändern können. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die für sie zuständige Botschaft.

TOP