Literaturtipps zu Irland

Reiseliteratur leistet eine nützliche Hilfe bei der Vorbereitung einer Reise nach Irland. Auf diese Weise kann eine individuelle Reiseroute festgelegt und die bevorzugten Reiseziele definiert werden.

Literaturtipps Irland
Literaturtipps Irland - Holycross Abbey

Auf einer Irland-Reise ist ein guter Reiseführer ein nützlicher Begleiter. Die Lektüre enthält spannende Hintergrundinformationen zu Städten, Regionen und historischen Sehenswürdigkeiten auf der grünen Insel. Wer Irland mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkundet, sollte auf eine detaillierte Straßenkarte im Urlaub nicht verzichten. Die Karte bildet die Grundlage für die Routenplanung und erlaubt aufgrund genauer Entfernungsangaben eine konkrete Planung der einzelnen Reiseabschnitte. Nicht selten werden darüber hinaus attraktive Sehenswürdigkeiten beschrieben.

Irland ist ein Paradies für Wanderer, Aktivurlauber und Geschichtsinteressierte. Wenn Sie einen Wanderurlaub auf der grünen Insel planen, darf eine detaillierte Wanderkarte nicht im Reisegepäck fehlen. Darin werden Wegmarkierungen, Streckenverlauf und die Länge einzelner Routen beschrieben. Irland blickt auf eine lange Geschichte zurück, die maßgeblich von den Kelten geprägt wurde. Literatur, die sich mit der bewegte Vergangenheit des Landes beschäftigt, enthält spannende Einzelheiten zu keltischen Riten und Bräuchen und beschreibt Plätze, an denen Sie das kulturelle Erbe der Vorzeit bewundern können. Einen elementaren Bestandteil der irischen Kultur und Lebensgewohnheiten bilden die Pubs. Ein Pub-Reiseführer enthält Hinweise und Beschreibungen zu den urigsten Pubs auf der Insel und erläutert die Details ihrer Entstehungsgeschichte.

TOP