Flughäfen und Fährhäfen in Island

Der größte Flughafen von Island ist der Flughafen Keflavik rund 50 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Reykjavik. Hier landen auch die meisten internationalen Flüge. Busse, die sich nach den Ankunfts- und Abflugzeiten der Passagiermaschinen richten, verbinden den Flughafen mit dem Zentrum von Reykjavik. Die Fahrt dauert rund 45 Minuten. Es ist auch möglich, sich direkt vor Ihrer gebuchten Unterkunft absetzen zu lassen. Da der Flughafen in Keflavik nur über zwei Start- beziehungsweise Landebahnen verfügt, ist er nur für internationale Flüge offen; gleichzeitig dient er als NATO-Stützpunkt.

Falls Sie von Reykjavik aus in andere Landesteile oder nach Grönland fliegen wollen, steht Ihnen der nur drei Kilometer außerhalb des Stadtzentrums liegende Reykjavik Airport zur Verfügung. Der nationale Flughafen wird mit dem Bus vom internationalen Flughafen und vom Stadtzentrum aus angefahren. Neben den beiden Flughäfen nahe der Hauptstadt gibt es über ganz Island verteilt knapp 30 weitere Flughäfen und -plätze, von denen einige auch internationale Flüge abfertigen. Nationale Flüge werden zumeist von Icelandair durchgeführt, wohingegen Flüge vom europäischen Festland aus von vielen großen Fluggesellschaften aber auch von zahlreichen Billigfluglinien angeboten werden.

Falls Sie eine Anreise mit dem Schiff vorziehen, gibt es die Möglichkeit, von Dänemark aus die Fähre nach Reykjavik zu nehmen. Sie haben die Wahl zwischen einer direkten Anreise, die in etwa drei Tage dauert oder einer Fahrt mit Zwischenstopp auf den Färöer Inseln. In diesem Fall dauert die Reise eine knappe Woche.

Außerdem können Sie Island im Zuge einer Kreuzfahrt besuchen. Sie haben dabei die Wahl zwischen Touren, die Island mit Grönland kombinieren oder von hier aus weiter nach Norwegen oder New York fahren. Kreuzfahrten, die Island im Programm haben, legen dort meist in mehreren unterschiedlichen Häfen an und Sie haben die Gelegenheit, verschiedene Regionen der Insel bei einem Landgang kennenzulernen. Ein Anbieter für Kreuzfahrten nach Island von Deutschland, etwa von Hamburg aus, ist zum Beispiel Berge & Meer.

TOP