Währung in Island

Die isländische Währung ist die Krone, die im Zuge der Wirtschaftskrise 2008 stark abgewertet wurde.

So hat der Kurs des Euro zur Krone im Zeitraum von Oktober 2007 bis Oktober 2008 um über 200 Prozent zugenommen. Geldautomaten sind weit verbreitet und auch mit Kreditkarten können Sie fast überall bezahlen. Mit Stand Juli 2012 erhalten Sie für einen Euro rund 156 Kronen.

TOP