Ferienwohnungen in Island

In einer Ferienwohnung auf Island verbringen Sie einen individuellen Urlaub, in dem Sie Ihre Zeit frei einteilen und Land und Leute kennenlernen können.

Die europäische Insel im Nordatlantik eignet sich wegen der faszinierenden Naturschauspiele und der erstklassigen Wandermöglichkeiten hervorragend für einen Individualurlaub in einer Ferienwohnung. Unterkünfte dieser Art erwarten Sie sowohl in den Städten des Landes als auch auf abgelegenen Bauernhöfen in den ländlichen Regionen. Ferienwohnungen in den Städten sind bei Feriengästen beliebt, die neben den grandiosen Naturerlebnissen nicht auf städtisches Flair verzichten möchten. Die Wohnungen sind in der Regel komfortabel ausgestattet und verfügen über ein oder mehrere Schlafzimmer, einen Wohnraum und eine Küche. In dem kinderfreundlichen Land im Norden Europas gehört häufig eine Kleinkinderausstattung zur Unterkunft. Der Vorteil einer Stadtwohnung besteht in der zentralen Lage. Einkaufsmöglichkeiten, Shopping-Zonen und Restaurants befinden sich meist in der Nähe der Ferienwohnung. Die Freizeiteinrichtungen, Kinos und Museen einer Stadt bieten eine willkommene Abwechslung an regnerischen Urlaubstagen.

Naturliebhaber und Aktivurlauber bevorzugen hingegen die Nähe zur Natur und wählen bevorzugt eine Ferienwohnung auf einer isländischen Farm oder einem Reiterhof. Über das ganze Land verteilt bieten landestypische Bauernhöfe mit Viehhaltung Ferienwohnungen zur Miete an. Die Anzahl der Zimmer und der Ausstattungskomfort variieren von Hof zu Hof. Der in Island tätige Verband "Farm Holidays" arrangiert ganze Urlaubsreisen mit der Unterbringung in einer Ferienwohnung auf einem Bauernhof. Das Paket schließt nicht selten kleinere Rundreisen und Ausflüge zu den faszinierenden Naturschönheiten der Insel ein. Selbst einen Leihwagen können interessierte Urlauber beim Verband buchen. Auf Island bieten mehr als 120 Farmen und Reiterhöfe Ferienwohnungen an. Reisende schätzen die unmittelbare Nähe zur Natur. Wanderwege und Reiterpfade nehmen unmittelbar an den Gehöften ihren Anfang.

In den Ferienwohnungen in den ländlichen Regionen finden Sie schnell Kontakt zu Ihren Gastgebern und lernen das bäuerliche Leben Islands in allen Facetten kennen. Die breite Palette an Freizeitmöglichkeiten reicht von Angelausflügen auf den Seen, über Ausritte in die urwüchsige Natur bis hin zu Gletschertouren in der Welt des ewigen Eises. Einige Ferienwohnungen liegen in unmittelbarer Nähe zu heißen Quellen, den sogenannten Hot Pots. Hier können Sie am Abend ein entspanntes Bad nehmen und Ihre Tour für den kommenden Tag planen. Nach Lust und Laune können Sie am bäuerlichen Alltag Ihrer Gastgeber teilnehmen und beim Schaf- oder Pferdeabtrieb behilflich sein. Oft erhalten Sie direkt vor Ort wertvolle Tipps zu besonders attraktiven Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten, die in keinem Reiseführer verzeichnet sind. In einer Ferienwohnung sind Sie Selbstversorger. Ein Mietwagen ist für Touren über die Insel und zum Transport des Einkaufs beinahe unverzichtbar.

TOP