Feiertage, Events und Festivals in Italien

Italien ist ein sehr katholisches Land. Aus diesem Grund wird in Italien neben Weihnachten auch Ostern ausgiebig gefeiert.

Die Heiligen Drei Könige am 6. Januar sind ebenfalls ein wichtiges Datum im Land. Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, wird auch in Italien nicht gearbeitet. Weitere Feiertage im Land sind der 25. April, dies ist der Tag der Befreiung. Der Tag markiert das Ende der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg. Der 2. Juni ist ein Feiertag, da an diesem Tag die italienische Republik gegründet wurde. Einer der wichtigsten Feiertage in Italien ist Maria Himmelfahrt am 15. August. Rund um diesen Feiertag scheint sich das ganze Land im Urlaub zu befinden. Diese Zeit, in der die Städte leergefegt und die Strände dafür umso voller sind, ist unter dem Namen "Ferragosto" bekannt. Am 1. November wird in Italien Allerheiligen zelebriert, der 8. Dezember steht für Mariä Empfängnis.

Eines der größten Events des Landes ist der venezianische Karneval. Hier lernen Sie auch viel über die Kultur und die Geschichte der Stadt, die Maske ist bei diesem Event beinahe eine Pflicht. Sollten Sie einen Besuch in Alba in Norditalien planen, dann bietet sich der Oktober oder November an, denn dann wird die berühmte Trüffelmesse abgehalten. Hier können Sie Spezialitäten der Region austesten. In der Toskana wird hingegen ein Slow Food Festival veranstaltet, bei dem regionale Produkte angeboten und – wie der Name vermuten lässt – in gemütlichem Ambiente gegessen werden. In Riva am Gardasee gibt es ein Fahrradfestival, das jährlich stattfindet. Auch am Stilfserjoch gibt es ein alljährlich stattfindendes Rennen. Gerade in Norditalien und in den Alpen werden viele sportliche Events abgehalten. Das sind neben Fahrradrennen auch andere sportliche Wettkämpfe.

Beim sogenannten "Palio" in Siena wird jährlich am 2. Juli und am 16. August ein traditionelles Pferderennen mitten in der Altstadt abgehalten. Sehr oft werden in den unzähligen italienischen Museen besondere Ausstellungen gezeigt. Große Banner in der Umgebung der Museen machen Sie auf diese speziellen Schauen aufmerksam. In den großen Städten Italiens gibt es viele Veranstaltungen, welche nicht jährlich wiederkehren und aus diesem Grund nicht als regelmäßig vorkommende Veranstaltungen gezählt werden können. Solche Veranstaltungen sind in sämtlichen Bereichen vorhanden.

TOP